Welche kosten kommen auf mich zu wenn ich mich selbständig machen würde

1 Antwort

Da Dein Kundenstamm ja anscheined fix ist, kannst Du relativ leicht kakulieren. Also die Einnahmeseite.

Kosten sind die Miete, das Vrbrauchsmaterial, Telefon, Bürobedarf, ggf. Kosten für die buchaltung (wenn Du es nicht selbst machst).

Für die Sozialversicherung gilt, Du mußt für die gleiche Absicherung ca. das doppelte zahlen, denn der Arbeitgeberanteil fällt ja weg.

Bei der Krankenversicherung wäre noch zu überlegen ob man in die PKV geht. Sonst die freiwillige Versicherung in der GKV. Rentenversicherung, ggf. freiwille Arbeitlosenversicherung. Berufsgenossenschaft.

Wenn Du ledig bist, entspricht Dein Netto von 760,- ca. 970,- Brutto. Das bedeutet einschl. der Arbeitgeberanteile sind das für Deinen Arbeitgeber schon mal ca. 1.200,-. Dazu die Kosten für Deinen bezahlten Urlaub udn die ggf. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Als grobe Schätzung, nach Abzug der Betriebsausgaben (Miete, Telefon usw wie oben), müssen Dir cca. 1.500,- bleiben, nur um das gleiche zu haben wie bisher. Allerdings fallen dann auch ggf. noch Steuern an, weil man eben als Unternehmer mehr brutto braucht um das gleiche Netto zu haben.

Was möchtest Du wissen?