Welche Konsequenzen hat es, wenn man 2 Minijobs annimmt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

werden mehrere Minijobs bis 450 € mtl. ausgeübt, dann sind diese für die Beurteilung der Versicherungspflicht zusammen zu rechen. Wird insgesamt der Betrag von 450 € überschritten, dann sind alle Minijobs versicherungspflichtig. Du kannst also nur einmal einen 450€ - Job steuerfrei haben.

Wenn das Einkommen aus beiden Minijobs gemeinsam 450,- € im Monat nicht übersteigt, bleiben beide Minijobs, ansonsten werden beide voll abgabenpflichtig.

Sollte diese Gefahr bestehen, wäre es villeicht sinnvoller einen Job als Midijob (vgl.: Gleitzone von 450,01 bis 850,- €) zu betreiben.

Steuerabzüge sollte es bei Steuerklasse I dennoch nicht geben, wohl aber Sozialabgaben.

kommen in Summe weniger als 450 Euro p.M. raus, dann hast du keine "Probleme". Kommen in Summe mehr raus, dann werden sie sozialversicherungpflichtig. Dann solltest du nur noch einen als Minijob halten, den anderen auf Lohnsteuerkarte/Elstam umstellen.

Gleitzone + 2 Minijobs - geht das?

Hallo!

Ich bin in einer recht komplizierten Situation, und habe dazu im Internet noch nichts konkretes gefunden:

Ich (Studentin) habe einen Job in der Gleizone und zusätzlich einen Minijob (Studentische Hilfskraft), bei dem ich im Monat ca 380 Euro verdiene. Dadurch, dass ich so im Monat über 20h arbeite, bin ich ohnehin sozialversicherungspflichtig. Kann ich noch einen weiteren Minijob aufnehmen, um so die 450 Euro zu "erschöpfen"? Welche Konsequenzen ergeben sich, wenn ich

  1. in meinem zweiten Minijob nur 79 Euro verdiene
  2. wenn ich mehr verdiene, geht das überhaupt?

Was muss ich dann wie versteuern bzw. lohnt sich das dann überhaupt noch? Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Danke schonmal und viele Grüße!

...zur Frage

Bei zwei Minijobs, was tun? Ein Job läuft schon als Minijob. Den zweiten auf Rechnung schreiben oder auch als Minijob anmelden? Was sind Vor/Nachteile?

Ich habe schon eine Gewerbe angemeldet, aber wollte nur wissen, was für mich besser ist.

...zur Frage

Selbstständig neben dem Minijob?

Hallo guten Tag liebe Community,

ich arbeite als Minijobber und verdiene 450€, möchte ein Kleingewerbe gründen und es neben meinen Hauptberuf (dem 450 Minijob) führen.

Erfährt mein Chef vom 450€ Job von meiner selbstständigen Tätigkeit?

Ich werde mit meinem Nebengewerbe zusätzlich 3000€ Gehalt verdienen, so nach 5-6 Monaten, ich möchte den 450€ Job 2-3 Monate behalten bevor ich kündige.

steuerlich ändert sich ja bestimmt etwas, irgendwelche Beiträge, und ich möchte halt wissen ob er Wind davon bekommt, automatisch, oder vllt. auch erst wenn er gezielt danach sucht?

inkognito wäre mir am liebsten, und hilfreiche Antworten natürlich auch :)

...zur Frage

Kann man zwei minijobs annehmen?

Ich habe bereits einen Minijob. Jetzt kam ein Bekannter auf mich zu und fragte mich, ob ich noch einen zweiten annehmen wolle. Geht das überhaupt? Welche konsequenzen hat das für mich?

...zur Frage

Was muss ich als Hausfrau zahlen?

Hallo,

ich habe 2 Minijobs, davon wird mir einer,der alle Abgaben zahlt, warscheinlich demnächst gekündigt. Da ich 57 bin und mich um meine 90 jährige Mutter kümmere habe ich die Überlegung keiner weiteren Arbeit nachzugehen und alle Beiträge selbst zu zahlen. der eine Minijob bleibt mir ja. Ich habe 2 Kinder und zusammen 40 Arbeitsjahre vorzuweisen.

Was würde auf mich an Zahlungen zukommen?

Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Ist eine Reform bei Minijobs sinnvoll und wenn ja, wie?

Diverse Vorschläge zur Reform der Minijobs reichen von weiteren Anhebungen der Entgeltgrenze bis zur vollständigen Abschaffung von steuer- und abgabenrechtlichen Begünstigungen.

Was wäre sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?