Welche Jobs kann man gut auch ohne deutsch machen?

0 Antworten

Steuererklärung Vater, braucht er meinen Verdienstnachweis/Ausbildungvertrag dafür?

Hallo zusammen,

meine Eltern sind geschieden, beide hatten mich jeweils als halbes Kind auf ihrer Lohnsteuerkarte, seit diesem Monat bin ich als ganzes Kind bei meiner Mutter vermerkt. Ich befinde mich seit August 2013 in Ausbildung.

Nun verlangt mein Vater von mir, dass ich ihm meinen Ausbildungsvertrag, sowie einen Verdienstnachweis zukommen lasse, da er die Unterlagen angeblich für seine Steuererklärung von 2013 braucht. Ist das so richtig? Zudem zahlt er auch seit Beginn der Ausbildung keinen Unterhalt mehr, von daher sind meine Unterlagen für ihn doch irrelevant, oder? Beim Finanzamt selber ist mein Beschäftigungsstatus ja längst durch meine Mutter und mich (da ich mich ja auch melden musste) vermerkt, sodass er die Unterlagen eigentlich nicht braucht..

Ich wäre sehr dankbar für jede Hilfe!! Liebe Grüße

...zur Frage

russische Rente&ALGII

Hallo liebe Landsleute! Ich suche jemanden, der vom Jobcenter/Sozialamt aufgefordert wurde, russische Rente zu beantragen. Diese Aufforderung habe ich vor Kurzem vom Jobcenter bekommen. Obwohl ich von der Idee nicht besonders begeistert bin, hat es anscheinend wenig Sinn, sich zu wehren. Was mich auf die Palme bringt, ist die Forderung des Jobcenters, dass ich auch noch die mit der Antragsstellung verbundenen Kosten selber tragen muss. Wie hoch diese Kosten sind, ist ungewiss. Kann im ungünstigsten Fall ein Fass ohne Boden sein - ein Schreckensgespenst! Bitte meldet euch, wenn ihr etwas zu diesem Thema zu sagen habt.

...zur Frage

Männliche Alleinverdiener werden ja mehr und mehr ein Auslaufmodell. Frauen arbeiten mehr dazu. Hat dies die Gesamtsituation von Familien wirklich verbessert?

Gegenüber früheren Zeiten mit überwiegenden Alleinverdiener-Haushalten? Mal unabhängig betrachtet von Fragen wie Gleichberechtigung etc.

Wenn ich z.B. die Situation meiner Eltern und Schwiegereltern anschaue: Jeweils nur der Mann ging arbeiten (ohne hohes Studium). Trotzdem war ein Hausbau und regelmäßiger Urlaub drin. Heute kommen viele als Doppelverdiener schon schwer über die Runden. Nun werden aber z.B. zwei Autos nötig (mehr Kosten, steigende Ansprüche), die Kinder müssten mitunter teuer betreut werden und sehen abends gestressten Eltern in die Augen. Früher hatte die Mutter Zeit für die Kinder und konnte z.B. mit einem 630-Mark-Job etwas dazu verdienen und es hat gereicht.

Ist es das alles Wert? Jetzt eine provokante, aber nicht abwertend gemeinte Frage: Hat die zunehmende Arbeitsaufnahme durch Frauen nicht mit ein Stück zu mehr Lohndumping und steigender Arbeitslosigkeit insgesamt geführt?

...zur Frage

Anrechung der Rabattstufe einer schweizer KFZ-Versicherung in Deutschland?

Ich bin nach vielen Jahren Aufenthalt in der Schweiz wieder nach Deutschland gezogen. Zuletzt hatte ich in der Schweiz bei der Zurichversicherung mein KFZ in der niedrigsten Rabattstufe L1(30%) versichert. Nun suche ich eine deutsch KFZ-Versicherung, die mir wenn möglich diese Stufe angrechnet. Leider habe ich nirgendwo eine Liste gefunden, aus der hervorgeht welche Versicherung wieviel übernimmt, zumal die Zuordnung der schweizer Rabattstufe = deutsche SF-Klasse nicht einheitlich/gestzlich geregelt ist. Mit einer einfachen Anfrage bei den Versicherungen ist es auch nicht getan. Ich habe bisher bei 3 Versicherungen einen Formularkrieg geführt, bis man mir mitteilte, dass die Rabattstufe nicht oder so gut wie nicht angerechnet wird. Hat jemand einen Tipp wo man sich effizient informieren kann oder besser noch welche Versicherungen die Stufe ganz einfach anrechnet?

Danke.

...zur Frage

Hartz IV gekürzt und Minjob beendet, aber keinen Arbeitsvertrag. Lohnabrechnung?

Hallo Community,

weil ich nicht mehr weiter weiss, schreibe ich deswegen hier und hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Bekomme Hartz IV und habe Anfang Monat einen Minijob im Restaurant angefangen. Habe auch beim Jobcenter Bescheid gegeben. Habe gesagt, es werden so 25-30 Stunden im Monat. Jetzt habe ich einen neuen Bescheid mit Kürzung von insgesamt 284 Euro erhalten. Habe jedoch im Restaurant wieder aufgehört, weil ich mit der Chefin nicht klar kam und sie mir auch auf wiederholte Nachfrage keinen Arbeitsvertrag für das Jobcenter geben wollte. Meine Info wegen der Beendigung hat sich wohl mit dem Bescheid überschnitten. Darin steht jedoch eben, dass sie nen Arbeitsvertrag wollen, die erste Lohnabrechnung und eine Quittung über den Erhalt des ersten Monatslohns. Meine Restaurant-Chefin hat zwar gemeint, ich würde bis zum 10. Juli eine Lohnabrechnung erhalten und das Geld würde überwiesen werden, aber da ich nicht weiss, ob sie mich überhaupt angemeldet hat bzw. meinen Stundenzettel einfach weggeworfen hat und ich überhaupt noch ne Lohnabrechnung bzw. den Lohn sehe, habe ich jetzt Angst, dass ich am Ende der Dumme bin und beweisen muss, dass ich überhaupt gearbeitet habe, damit ich den Lohn sehe. Oder mir das Jobcenter eventuell an den Karren fährt und behaupten kann, ich hätte den Lohn schon in bar erhalten.

Kann mir bitte jemand sagen, was ich jetzt machen soll?? Ich meine, ich hatte keinen AV, keine Info, ob ich überhaupt angemeldet bin. Existiert im besten Falle nur noch der Stundenzettel. Bin echt verzweifelt.

Vielen Dank für Eure Antworten, Grüße, Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?