welche ist die richtige Kreditkarte und was muss ich beachten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn für dich von Anfang an das Auslandsentgelt ein Thema ist, würde ich eine ohne Auslandsgebühren nehmen.

Es gibt vermutlich auch andere aber ich bin mit der TUI Visacard sehr zufrieden. Abgebucht wird bei mir immer zwischen dem 15. und 20., man kriegt davor eine Abrechnung.

Die Amazon- karte ist zwar erst mal kostenlos, nur wird über die Teizahlungsfunktion Überschuldung gefördert und wenn du mal was nicht in Euro zahlst fällt 1 % Entgelt für den Auslandsumsatz an.

Wenn du im Schnitt weniger als 5.000 € im Jahr im Ausland ausgibst und die andere Kreditkarte kostenlos ist (TUI verlangt 49,50 €/Jahr), kann allerdings auch eine andere interessant sein.

Es gibt ja unterschiedliche Ansaätz - zum einen die klassischen Kreditkarten und dann die prepaid Kreditkarten. Der Unterschied liegt darin, dass man mit der normalen Kreditkarte erst später bezahlt, meist mit einem Konto verbunden, man zahlt meist Jahresbetrag oder Monatsbeitrag. Prepaid Kreditkarte lädst du vorher auf mit prepaid vouchers und kannst dann das sirekt nutzen was oben ist - keine Verbindung zu deinen Kontodaten. Eine gute Übersicht findest du unter: http://www.kreditkarten-in.at/kreditkarten-vergleich.php Da hab ich auch meine yuna gefunden.

Die Amazon Karte ist sicherlich nicht verkehrt. Bei Auslandstransaktionen in Fremdwährungen fällt das Auslandsentgelt in Höhe von meist 1-2% an. Kommt drauf an wieviel du dort umsetzen willst. Bei Debitkarten wird der Betrag sofort eingezogen, bei Charge Karten und Revolving Karten erfolgt die monatliche Rechnungsstellung. Auf Werbung durch Support gelöscht werden dir die Kreditkartenvarianten erklärt.

Welche karte die richtige ist, ich sag mal, das ist für jede Person anders zu beantworten. Je nachdem, was man haben will. Was man aber immer vergleichen kann, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis: Wo krieg ich genau das, was ich brauche. (Vielleicht brauch ich das Gold Star Super-Plus Versicherungspaket ja gar nicht?) und das zum günstigsten Preis. Von Vergleichsseiten hast du ja schon Links bekommen.

Ich selber verwend meine Kreditkarte auch vor allem fürs Zahlen im Internet und im Urlaub. Bei Amazon Japan hab ich bis jetzt noch nicht bestellt, aber aus den USA hab ich mir schon Bücher schicken lassen :-) Ich bin mit meiner Kreditkarte sehr zufrieden, hab eine prepaid von Yuna, die hat eine Mastercard-Lizenz, dh du kannst überall zahlen, wo Mastercard akzeptiert wird. Vorteil: Niedrige Jahresgebühr Nachteil: Kein Gold Star Super-Plus Versicherungspaket ;-)

Die perfekte Kreditkarte gibt es nicht! Entsprechend musst Du variieren und Dir am besten mind. zwei, wenn nicht drei zulegen:

  1. Eine MasterCard (z. B. die der Advanzia: hier solltest Du allerdings immer die per E-Mail eingehende Rechnung voll und rechtzeitig begleichen - mit 17,9 % bzw. 24,9 % aus Bargeldabhebung sehr hohe Sollverzinsung!!! Größte Vorteile: weltweit keine Auslandseinsatzgebühr, dauerhaft kostenlos)

  2. Eine Visa Card(am besten die zum DKB-Cash mit kostenloser Bargeldabhebung - die ist bei der Advanzia nur direkt aber nicht indirekt kostenlos!!! - und einer sehr ordentlichen Guthabenverzinsung bei monatlicher Gutschrift; dauerhaft kostenlos, mit 7,9 % niedriger Sollzins, kein Mindesteinkommen notwendig)

Falls Dein Einkommen steigen sollte, dann noch die Amex Gold (Mindesteinkommen: 41 000 brutto / Jahr) für die Versicherungsleistungen. Die Karte ist im 1. Jahr offiziell kostenlos, kann es aber dauerhaft bleiben, wenn entsprechende Umsätze mit der Karte vorliegen.

Weitere Infos und ein sehr gutes Vergleichs-Tool findest Du auf Werbung durch Support gelöscht

danke für die ersten Antworten. Habe heute mit einem Kollegen geredet, der hat eine von Advancia. komplett kostenlos und man kann später zahlen. Also was ich bräuchte zu empfehlen?

Die VISA der DKB ist kostenlos und man kann Geld an Automaten kostenlos abholen: weltweit!

Was möchtest Du wissen?