Welche Institutionen melden eigentlich Daten über mich ans Finanzamt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht von der Geburt bis zum Tod. Sobald einer auf der Welt ist, bekommt er eine ID-Nummer. Wenn er stirbt, melden alle Banken die Konten und Schliessfächer und die Versicherungen die Bezugsberechtigten einer Lebensversicherung.

Dazwischen werden von den Arbeitgebern die Lohndaten übermittelt, ob Fahrten Wohnung/Arbeit pauschal versteuert wurden, die betriebl. Altersvorsorge etc.

Du selbst gibst mittels Steuererklärung Deine sonstigen Versicherungen bekannt und ob Du oder Deine Angehörigen krank sind, schlechte Zähne hatten, oder aber Unterhalt gezahlt wird. (Aussergewöhnliche Belastungen). Unter ferner liefen kommen dann die Daten einer KFZ-Zulassung dazu. Ggf. Firmengründungen, eidesstattliche Versicherungen usw.

Wie hiess nochmal der Überwachungsstaat, den es nicht mehr geben soll? ;-((

Ein was muss man aber sagen, zu verdanken haben wir das den Betrügern. Vorteil, ein Demenzkranker braucht sich keine Sorgen machen, wenn er nicht weiß, wo was ist. ^^

0

Was möchtest Du wissen?