Welche Gebühren/Kosten fallen beim Fondssparplan an?

1 Antwort

Ja lohnen tut es sich auch nach den Kosten ncoh.

Also am anfang kostet es meistens einen Ausgabeaufschlag, das ist das Salär für den Vermittler.

Dann wöährend der laufzeit die Verwaltungskosten. also die Kosten für das Fondsmanagement.

Es gibt auch Vermittler die 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag anbieten, nur werden die dann ja wohl von innen bezahlt, denn umsonst arbeiten die ja auch nciht.

http://www.fondsvermittlung24.de/1155.html

Kann man Riester-Rentenversicherung in eine Fondssparplan umwandeln?

Kann man eine Riester-Rentenversicherung in einen Fondssparplan umwandeln. Ich habe gelesen, dass man wesentlich höhere Renditen erzielt. Allerdings macht man dann sicher Verluste, weil die Lebensversicherung ja ihre Gebühren verrechnet. Gab es da nicht eine Etnscheidung, dass diese Gebühren auf die gesamte Laufzeit verteilt sein müssen und nicht nur am Anfang der Sparphase so stark ins Gewicht fallen.

...zur Frage

Wann gehen die Zinsen wieder nach oben beim Sparen?

...zur Frage

Für wie viel Geld sollte man mindestens Aktien kaufen, damit es sich lohnt?

Beim Aktienkauf fallen ja diverse Kosten und Gebühren an, die man auf jeden Fall immer bezahlen muss, egal wie viele Aktien man kauft. Und erst wenn die Aktien dann so hohe Gewinne machen, dass diese Kosten ebenfalls abgedeckt sind, lohnt sich ein Aktienkauf. Von daher wollte ich mal wissen, was so mindestens angelegt werden muss, damit ein Aktienhandel sich letztenendlich auch lohnt (wenn man mal nicht von sinkenden kursen ausgeht)? Reichen da 500 Euro?

...zur Frage

Fallen beim Kauf von Gold Gebühren an?

Ich habe länger überlegt ob ich einen Teil meines Vermögens in anbetracht der Finanzkrise in Gold anlegen soll. Nun möchte ich diese Möglichkeit noch einmal ganz genau auf ihre Vor- und Nachteile Prüfen. Fallen beim Kauf von Gold für mich noch weiter Kosten oder Gebühren an?

...zur Frage

ETF-Fondssparplan für Enkel eine gute Idee, wenn man Vermögen aufbauen will?

ich will für meine Enkel Geld anlegen. Und damit habe ich wie wir alle die Qual der Wahl.

Ich habe einen Anlagehorizont für die Enkel von 15-20 Jahren. Damit ist noch genügend Zeit. Ein Bekannter brachte mich auf die Idee, mir Fondssparpläne anzusehen, die ich regelmässig besparen könnte durch monatliche Zahlungen.Bei der Idee fiel auch der Begriff ETF. Ich solle mir ETF-Sparpläne ansehen.

Was wäre, wenn ich einen Dax-ETF über Jahre bespare? Gute Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?