Welche Formulare Steuererklärung Kleinunternehmen < 17.500 €

2 Antworten

Umsatzsteuererklärung

EÜR

Anlage "S" bei freiem Beruf, oder "G" bei Gewerbe zur Einkommensteuererklärung.

Mantelbogen der Einkommensteuererklärung.

Anlage für Vorsorgeaufwendungen

Einfach mit Elters machen, da wird praktisch alles abgefragt.

Steuervorrauszahlung für keinen Umsatz im nächsten Jahr?

Hallo,

ich war bis vor kurzem Kleinunternehmer, bin aber seit diesem Jahr fest angestellt und zahle ganz normal meine Lohnsteuer direkt vom Gehalt. Nun habe ich meinen Bescheid für 2017 bekommen und habe für 2018 und 2019 jeweils festgesetzte Vorrauszahlungen (aufgrund des Umsatzes meines Unternehmens in 2017). Jetzt stellt sich mir die Frage: Kann ich aufgrund der Tatsache das ich weder 2018 noch 2019 Umsatz mit meinem Kleinunternehmen machen werde diese Zahlungen anfechten, oder muss ich bis zur nächsten Steuererklärung warten bis ich das Geld zurück bekomme?

...zur Frage

Umsatzsteuer nachträglich bezahlen, da die Grenze 17.500 € überschritten

Hallo,

ich habe eine Frage an euch. Ich bin seit paar Jahren selbstständig(Kleinunternehmenregelung). Im Jahr 2011 habe ich aus Versehen die Grenze 17.500 € überschritten gehabt, trotzdem habe ich eine normale Steuererklärung für Kleinunternehmen (ohne Umsatzsteuer) abgegeben, was das Finanzamt akzeptiert hat. Allerdings hat mich das Finanzamt darüber informiert, dass ich im Jahre 2012 Umsatzsteuererklärung abgeben muss (aber im 2012 habe ich weniger verdient als 17.500 €.) Das ist für das Finanzamt nicht relevant, da ich doch für das Jahr 2011 keine Umsatzsteuer gezahlt habe, obwohl ich die Grenze 17.500 € im Jahre 2011 überschritten habe. Im Jahr 2012 habe ich meinen Kunden keine Umsatzsteuer in Rechnung gestellt, da ich noch nicht wusste, da ich die Grenze überschritten habe (ich dachte nämlich, dass sich 17.500 € auf die Einnahmen – Ausgaben bezieht und nicht nur auf die Einnahmen ohne Ausgaben). Wenn ich meinen Kunden die Umsatzsteuer in die Rechnung gestellt hätte, hätte ich die Umsatzsteuer selbst nicht bezahlen müssen, oder? Was soll ich jetzt machen? Meinen Kunden nachträglich neue Rechnungen stellen oder selbst alle Umsatzsteuer für das Jahr 2012 bezahlen? Was kommt jetzt auf mich zu?

Für eure Antworten vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Steuer mit TAXMAN erstellt, nun Frage zur EÜR: müssen die Papiere ans Finanzamt geschickt werden?

Hallo Leute,

habe meine erste Steuererklärung nun fast fertig und nun eine Frage. Mein Steuerprogramm TAXMAN hat aus all meinen Daten nun die Formulare gefüllt und zeigt mit nun bei der Druckversion neben der offiziellen EÜR (Formular vom Finanzamt) noch weitere Papiere an, unter anderem die Formlose Gewinnmitteileung, genaue Staffelung der Kilometerpauschale und meine Belegliste.

Muss ich diese Papiere auch dem Finanzamt übermitteln oder sind diese für meine Unterlagen? Der Umsatz und Gewinn ist ja in der entsprechenden Zeile der EÜR schon eingetragen oder braucht das Finanzamt eine genaue Aufschlüsslung?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?