Welche Fonds nehmen, um möglichst viele Telekommunikationswerte zu erwerben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ist die Recherche doch so intensiv? Die Aussagen so fundiert? Gerade jetzt attraktiv.....

Such hier http://www.fondsweb.de/erweiterte-fondssuche . Hier kannst du Regionen angeben, oder einen Index wie den Stoxx Europe 600 Telecom etc.

Ich für meinen Teil würde die aufgestellte These mit dem Telekomwerten und dem Timing genauer prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt wie ein Satz aus einem ganz wichtigen Börsenmagazin, in dem irgendein Börsenonkel mal wieder die neuesten Tips für harmlose Privatanleger und solche, die es noch werden wollen, schreibt.

Die Deutsche Telekom wird ihre Dividende, die aus Substanz gezahlt wird, kürzen. Die anderen wesentlichen europäischen Telekoms sehen sich einem wachsenden Wettbewerb von kleinen Telekoms, der Bedrohung durch sich öffnende Märkte, einem Schwund von Margen, sowie ihren eigenen UMTS- oder sonstwie verursachten Schuldenbergen gegenüber.

Der Stoxx Europe 600 Telecoms ist ini den letzten drei Monaten kurz mal 15% oder so gefallen und hat sich dann etwas wieder erhöht. Wenn etwas fällt, muss das nicht auch günstig bedeuten, denn es kann ja auch die Bewertungsgrundlage neu zu gestalten sein. Telcos sind momentan in Europa und USA zu teuer und bieten wenig Story. Interessanter sind Telcos in Lateinamerika und Asien, wobei ich den asiatischen Werten klar den Vortritt lassen würde. Hier ist nämlich in Emerging und Frontier Markets die Marktdurchdringung mit Telefonie und mit Diensten noch überschaubar.

Warum aber das gerade für Neueinsteiger gut sein soll, erschließt sich mir nicht. Neueinsteiger sollen nicht einzelne Branchen (RISIKOOOOO!) kaufen, auch wenn sich eine Branche "defensiv" nennt, sondern erst mal harmlos mit globalen Aktienfonds oder Mischfonds beginnen.

Während Du bei fondsweb.de sicher einige Telekom-Fonds finden wirst, rate ich Dir davon ab, hier als Anfang zu investieren. Suche Dir einen guten Mischfonds mit Schwerpunkt globaler oder europäischer Aktien und einer geringeren Beimischung von Anleihen. Das ist dann nicht nur für eine Einmalanlage gut, sondern auch für einen Sparplan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jemanden der 100 Euro monatlich anlegt ist kein Spartendenken /-fonds sinnvoll. Und für jemanden der mehr als 5.000 anlegen möchte und eigene Vorlieben (hier Telekomwerte) hat der sollte einfach selber Aktien kaufen.

Du wählst einen Fond mit all seinen Kosten für den Service durch den Fondsmanager. Also warum willst Du jetzt selber bellen wenn Du dafür jemand anderen bezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Grundaussage! Wo steht das und warum?

Wenn du daran glaubst und einen Fonds suchst, der seine Performance nicht ausschließlich Apple verdankt, solltest du dir den DWS Telemedia Typ 0 anschauen (847421). Den gibt es auch noch überall umsonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
>   Für Neueinsteiger sollen Telekomm.werte gerade jetzt attraktiv sein     > 

Wer sagt das? Würde mich interessieren. ....und warum sind die Werte gerade jetzt attraktiv?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Neueinsteiger sollen Telekomm.werte gerade jetzt attraktiv sein

Wer behauptet das. Traue nie einem Tipp, denn die sind immer von gestern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SBerater 16.12.2012, 17:29

.... ist doch eine sehr gute Basis zu investieren....

0

Was möchtest Du wissen?