Welche betriebliche Altersvorsorge kann Arbeitgeber privater Haushalt bieten?

1 Antwort

Das kommt drauf an, wie ihr die haushaltshilfe einstellt. wenn die richtig gemeldet ist, könnt ihr mit ihr Geahltsumwandlung machen. Also das Brutto wird z. B. um 50 Euro gekürzt udn das zahlt ihr dann in eine Direktversicherung ein.

Wieviel werden an Steuern von Betriebsrente abgezogen?

Ich bin 62 Jahre und in Erwerbsunfähigkeitsrente mit 80 % Schwerbeschädigung.

Nun hätte ich die Möglichkeit mir die betriebliche Rente in einem Einmalbetrag

in Höhe von 5790 Euro auszahlen zu lassen. Wieviel davon müsste ich versteuern und was bleibt mir dann noch übrig?

...zur Frage

Betriebliche Altersvorsorge und Jobwechsel. Muss ich die bAV mitnehmen?

Hallo,

bei Jobwechsel habe ja ich in der Theorie die Möglichkeit meine bAV zum neuen Arbeitgeber mitzunehmen. Die Nachteile der bAV sind ja doch (zumindest bei Arbeitnehmerfinanzierung) ziemlich hoch und von daher überlege ich, ob ich eventuell lieber auf anderem Wege fürs Alter vorsorgen möchte. Wie sieht es also beim Jobwechsel aus? Muss ich die bAV mitnehmen? Oder kann ich auf diesem Wege die alte DIrektversicherung quasi "stilllegen" und bekomme dann im Rentenalter den bisher angesparten Betrag (abzgl. Steuer etc.) ausgezahlt? Gibt es da irgendwelche Nachteile auf die ich gerade selber nicht komme?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Betriebsrente in der Ansparphase nicht Hartz4-sicher?

Unlängst las ich, daß In der Ansparphase der Betriebsrente das angesammelte Kapital nicht "Hartz4-sicher" sei. D.h. sollte man mit 46 Jahren den Arbeitgeber verlieren und keinen Job mehr finden, landet man binnen weniger Monate im ALG2-Bezug. Hier müsste man den Sparvertrag verflüssigen. Auf jeden Fall aber dann, wenn bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen "Sozialgeld" gezahlt wird. Was ist denn nun richtig?

...zur Frage

Können Beamte auch eine Entgeltumwandlung für die betriebliche Altersvorsorge machen?

Habe ein Angebot der Bayer. Versorgungskammer, München vorliegen: für Entgeltumwandlung bei dem Partner der betrieblichen Altersversorgung. Ein Teil der Bruttobezüge soll als Beitrag in die betriebliche Altersvorsorge umgewandelt werden und zwar steuer- und sozialabgabenfrei. Können Beamte dieses Angebot überhaupt nutzen? Ich dachte immer, Beamte wären davon ausgeschlosssen, da aber nun das Angebot kommt, vielleicht hat sich ja etwas geändert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?