Welche Beiträge sind Sonderausgaben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meines Wissens gilt das noch für die KFZ-Haftpflichtversicherung, aber da die Sonderausgaben begrenzt sind, ist der Betrag durch deine zwei genannten im Allgemeinen ausgeschöpft.

Altersvorsorgeaufwendungen § 10 Abs.1 Nr. 2a+b EstG

  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Landwirtschaftliche Alterskassenbeiträge
  • Berufsständischen Versorgungseinrichtungen
  • Leibrentenversicherungen (Basis-Rente oder auch Rürup-Rente genannt)
  • Versicherungen gegen Berufsunfähigkeits, verminderte Erwerbsminderung
  • Hinterbliebenenschutz (als Zusatzversicherung)

Sonstige Vorsorgeaufwendungen § 10 Abs.1 Nr. 3a+b EstG

  • Kranken- und Pflegeversicherunge
  • Unfall- und Haftpflichtversicherungen
  • Risikolebensversicherungen
  • Eigenständige Berufsunfähigkeits- und Erwerbsminderungsversicherungen
  • Kapitallebens- und Rentenversicherungen nach altem Recht also vor dem 31.12.2004 abgeschlossen wurden und als Sonderausgaben begünstigt waren

Sonderausgaben sind die in § 10 EStG genannten Aufwendungen, wenn diese Aufwendungen weder Betriebsausgaben noch Werbungskosten sind.

Sonderausgaben sind Kranken- als auch Pflegeversicherung, die Haftpflicht der KFZ-versicherung, die private Haftpflichtversicherung und eine Unfallversicherung.

Dazu kommen ggf. Spenden, Kirchensteuer und Aufwendungen für die erste eigene Berufsausbildung oder ein Erststudium.

Aufwendungen fü die Altersvorsorge.

Was möchtest Du wissen?