Welche Bedeutung hat die Höhe des Grundkapitals der AG ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Welche Bedeutung hat die Höhe des Grundkapitals ?

Eine entscheidende, aber man muss es ja auch aufbringen können.

ich verfolge im Moment eine Idee, für die ich gerne eine Firma gründen und dann Investorenrunden fahren will.

Wie sollen denn die Investoren eingebunden werden? Als Aktionäre? Als stille Gesellschafter? mit partiarischem Darlehen? sonstige Beteiligungsform?

Wie hoch sind die Gesamtinvetitionen? Wird es Anlaufverluste geben, die die Investoren eventuell für Steuervorteile nutzen sollen, oder könnten?

Suche Dir einen Gründercoach, der entsprechende Erfahrungen hat. Dieses Coaching wird gut bezuschusst.

hast du dir mal die anderen Fragen von ihm angesehen? Welcher Investor geht denn an so eine AG und gibt Geld? Es geht im vor allem darum seine privaten Dinge damit zu regeln!?!?

> Waere im zweiten Fall leichter, Fördermittel, die Baufinanzierung und Kreditkarte mit dem Kreditrahmen zu bekommen ?

0

Sie können auch die Handelskammer fragen. Meines Wissens sind die Handelskammern Existenzgründern bei der Beantwortung solcher Fragen (kostenlos) behilflich. Die Handelskammern (zumindest einige) arbeiten mit einem Kreis von kompetenten Senioren zusammen, die ein Ratsuchender bei der Existenzgründung in Anspruch nehmen kann. Diese kommen meistens aus der Wirtschaft und sind häufig ehemalige Führungskräfte, ehemalige (selbständige) Handwerksmeister usw. mit Fachwissen in ihrem jeweiligen Bereich/ihrer Branche und bekommen nur eine geringe Aufwandsentschädigung. Einige Handelskammern geben auch Kurse für Existenzgründer, wo solche Fragen gestellt werden können. Einfach dort 'mal anrufen, bevor Sie sich an einen teuren Unternehmensberater wenden.

Unternehmensberater sind nicht teuer, zumindest ist es besser sich beraten zu lassen, was subventioniert wird, wenn der Berater qualifiziert ist und die businessangels nehmen auch zumindest den Betrag aus der Subventionierung.

2

Grunderwerbsteuer Vater-Tochter-Schwiegersohn

Hallo zusammen, Vater und Tochter besitzen als Erbengemeinschaft eine Immobilie je zur Hälfte. Im ersten Schritt wird durch eine Erbauseinandersetzung die Hälfte des Vaters von der Tochter 'gekauft', indem der Vater eine Ablösesumme erhält und die Tochter die Restschuld der Hypothek übernimmt. Im zweiten Schritt soll anschließend 40% der Immobilie, dann voll im Besitz der Tochter, ihrem Ehemann übertragen werden. Wie sieht es nun steuerlich aus? Die Tochter zahlt m.E. nach keine Grunderwerbsteuer. Muss denn der Ehemann später Abgaben zahlen? Und wovon ist die Höhe abhängig? Vom Gesamtwert des Hauses oder vom übertragenen Anteil? Danke vorab für Eure Antworten! :)

...zur Frage

VL Vertrag "teilen"

Hallo

Ich hatte kürzlich einen Termin bei dem "netten " Berater der BSK.

nun bin ich etwas schlauer was meine Verträge angeht.

Eine Frage habe ich im Nachhinein noch, vielleicht könnt ihr mir da helfen und ich brauche nicht noch einen Termin bei dem Herren...

Ich habe einen FuchsRendite Vertrag mit Höhe von 40000, wieso auch immer ich mich darauf eingelassen habe... Er meinte kündigen wäre nicht sinnvoll da mir die ganzen Prämien flöten gehen. Da ich das Geld auch nicht unbedingt brauche würde er davon auch abraten. Er rät zur Teilung des Vertrages wenn ich das Geld haben will.

Ich würde ihn dann bei 20.000 teilen, 10.000 ansparen und ihn mir dann auszahlen lassen.

Kann ich das auch erst in Auftrag geben wenn ich die 10.000 habe oder müsste ich das jetzt schon machen?

Dann steht im Onlinekonto ich habe einen Regelsparbeitrag v 200 Euro. Dann darf ich zu den 40 Euro die mein AG automatisch von meinem Gelhalt an den Vertrag überweist (+ die lächerlichen 4,09 VL AG Leistungen) noch 160 Euro mtl. dazuzahlen?

Dann könnte ich doch auch den anderen Vertrag mit 20.000 direkt kündigen wenn ich den ersten habe auszahlen/zuteilen lassen oder geht das nicht? Dann wäre ich beide los :)

Danke im Voraus.

...zur Frage

Welche Vorteile hat ein Kauf auf Rentenbasis für den Käufer?

Ich hätte die Möglichkeit, ein Haus auf Rentenbasis zu erwerben. In dem Haus könnte ich im Erdgeschoss weitere Geschäftsräume von mir einrichten. Im ersten Obergeschoss wohnt die Eigentümmerin. Sie ist 68 Jahre alt. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Das 2 Famienhaus ist relativ gut in Schuss. Was hätte ich für Vorteile? Ganz möchte die Dame das Anwesen nicht veräußern, das einen Verkehrswert von rund 200 000 Euro hat.

...zur Frage

Volle Anrechnung des Dienstwagens bei Nichtbenutzung während Elterngeldbezug?

Hallo zusammen,

ich hatte im letzten Monat (6.2.-6.3.2017) Elterngeld beantragt, und meinen Dienstwagen für die Zeit des Bezugs abgegeben was auch vom AG so bestätigt wurde. Mein Arbeitgeber rechnete mir dann den Wagen für die ersten 6 Tage anteilig ab. Ferner sind mir auch Kosten für die Nutzung des Privatwagens meiner Partnerin entstanden.

Nun wird aber von der Elterngeldstelle das Auto mit der Begründung "...nach aktueller Rechtsauffassung ist als geldwerter Vorteil der volle Monatsbetrag des Dienstwagens anzusetzen, wenn der Dienstwagen nicht für den gesamten Kalendermonat abgegeben wurde." auf meine Nachfrage in voller Höhe angerechnet. Leider kann ich diese "aktuelle Rechtsauffassung" weder irgendwo finden noch teilen. Meines Erachtens zahle ich hier für eine Leistung die ich nicht bekommen habe.

Meine Frage ist nun, ob es sich hier lohnt Einspruch einzulegen, oder gibt es tatsächlich irgendeine Grundlage für die Berechnung der Elterngeldstelle?Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Thema?

Vielen Dank für Eure Antworten

...zur Frage

Wie findet man Investoren?

Will ein kleines Geschäft aufmachen bzw. denke, dass ich eine ganz gute Geschäftsidee habe. Leider habe ich selber aber nicht so viel Geld, um dies zu machen. Kann mir jemand sagen, wo ich potentielle Investoren finden kann bzw. wie man diese gewinnen kann?

...zur Frage

Grundschuld eintrag bei einem zweiten Kredit

Hallo zusammen, ich habe vor 10 Jahren ein Haus gebaut. Zurzeit habe ich ein Restschuld vom 110.000. Das Haus hat dreifache oder sogar vierfache wert. Jetzt möchte ich noch einen Haus bauen und möchte einen Kredit bei einer Anderen Bank aufnehmen. Diese Bank möchte ein Grundschuldeintrag in Höhe von 60.000 von dem ersten Haus haben(Gesammtdarlehn liegt bei ca. 400.000). Ohne Grundschuldeintrag für das erste Haus erhöhen Sich die Leihzinsen um 0.3% Macht es Sin dem Grundschuldeintrag zuzustimmen? Gehe ich nicht eine h0he Risiko ein? Was wenn ich dem Eintrag nicht zu Stimme und aus welchem Grund auch immer für das zweites Haus keine Beiträge mehr zahlen kann, hafte ich nur mit dem Haus 2 oder mit beiden Häuser? Was würden Sie empfehlen? Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?