Welche Bank erhebt keine Gebühr für Rücklastschrift?

3 Antworten

Unabhängig davon das die Bank geringe oder garkeine Gebühr für eine Rücklastschrift mangels Deckung verlangt muss man aber auch bedenken das z.B. Handyanbieter (Handyrechnung) und andere bei einer Rücklastschrift teilweise sehr hohe Gebühren verlangen. Sprich das was du an die Bank an Gebühr dann nicht zahlen müsstest zahlst du an den Abbuchenden doppelt und dreifach.

Gebühren für Rücklastschrift widerspricht der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH v. 21.10.1997 - XI ZR 5/97 u. XI ZR 296/96; Benachrichtigungsentgelt unzulässig: BGH v. 13.2.2001 – XI ZR 197/00; Schadensersatz unzulässig: BGH v. 8.3.2005 – XI ZR 154/04)

Das Urteil ist längst überholt - mit Vereinheitlichung des SEPA-Zahlungsverkehrs ist die Gebühr seit Juli diesen Jahres wieder zulässig.

0

Für eine Rücklastschrift mangels Deckung darf die Bank keine Gebühren verlangen. Nun wird üblicherweise eine Gebührs fürs benachrichtigen an den Kontoinhaber erhoben.

Da weiß ich leider keine Bank, wo es nichts kostet. Doch ich hoffe, das kommt bei dir nicht öfters vor, mit dem rückgeben??

Davon abgesehen, dass dies jede Bank darf und daher auch tut - willst du dir deine Hausbank danach aussuchen, wer die geringste Gebühr für eine geplatzte Lastschrift verlangt (an der ja du Schuld bist, da du als Kontoinhaber für Kontodeckung zum Zeitpunkt der Abbuchung sorgen musst)? Na viel Spaß!

Wenn du die Frage bei der Kontoeröffnung stellst, wird jeder Bankmitarbeiter hellhörig...damit gibst du ja offen zu, das deine Bonität grenzwertig ist.

Deine Sicht der Dinge ist vollkommen nachvollziehbar, auch, dass du es als persönliche Schuld empfindest, wenn jemand kein Geld hat.

Trotzdem würde ich diesen Teil der Aussage noch mal überdenken.

0
@EnnoBecker

Ich werfe niemandem vor, dass er "kein Geld hat" - sondern das er damit nicht umgehen kann! Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Und das ist bei häufig platzenden Lastschriften der Fall. Und wer soll Schuld sein wenn nicht der Kontoinhaber? Die Bank? Die Firma die auf Grund einer Einzugsermächtigung abbucht? Mitnichten.

0

Das wäre ein Kriterium von wievielen ?

Was möchtest Du wissen?