Welche Bank eignet sich am besten, wenn man öfters im Ausland unterwegs ist?

2 Antworten

DKB hat auch einen Bargeld weltweit Service.

Ich habe mich darüber vor meinem Auslandssemster informiert udn mir wurde vorallem zu Direktbanken geraten, die oft ein kostenlosverfügbares Konto weltweit anbieten. Ich selber habe, wie auch Wolfgang vorgeschlagen hat ein Konto bei der Comdirektbank und war während meines Auslandsaufenthaltes sehr zufrieden.

Welches Girokonto eignet sich gut für Jugendliche?

Welche Bank bietet ein Girokonto, das sich gut für ein erstes selbstverwaltetes Konto für einen Jugendlichen eignet?

...zur Frage

Gibt es eine Bank die sich für Auslandstransfers besonders gut eignet?

Kennt ihr eine Bank, die sich für Geldtransfers ins Ausland besonders gut eignet?

...zur Frage

Richtig doof gelaufen - USt-ID Mitte des Jahres erhalten, aber Einnahmen schon zum Anfang des Jahres aus dem Ausland bekommen?

Hi, was macht man am Besten in der Situation, wenn man Anfang des Jahres ein Gewerbe angemeldet hat aber erst Mitte des Jahres seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erhält, weil sich die Bearbeitung der Gewerbeanmeldung in die Länge gezogen hat, es aber schon Anfang des Jahres Einnahmen von einem Unternehmen aus einem anderen EU-Land geflossen sind? Wie geht man nun am Besten die Rechnungsstellung an? :-)

...zur Frage

Hausverkauf im Ausland mit Teilzahlung in Deutschland?

Ich lebe seit über 10 Jahren in Asien. Mein hiesiges Haus möchte ein Deutscher kaufen und einen Teil des Gesamtbetrages in Deutschland bezahlen. Wie sieht das fuer uns aus wenn dies im Kaufvertrag festgehalten wird. Ist das fuer die Bank sowie fürs Finanzamt aus?

...zur Frage

Abbuchung doppelt bei Barabhebung am Automaten

ich war im Ausland, in Frankreich. Ich habe an einem Geldautomaten Geld abgehoben. Nun zuhause stelle ich fest, dass der Betrag 2-mal abgebucht wurde.

Wie gehe ich nun am besten vor? Muss ich ggf. nochmals zu der Bank im Ausland? Was tun?

...zur Frage

Geld aus dem Ausland was ist zu beachten?

Die Situation ist folgende: Wir, ein Ehepaar Deutsche/r + Mexikaner/in mit nicht registrierter Ehe innerhalb Deutschlands, im (sehr) fernen Ausland lebend (nicht Mexiko).

Die Mexikanische Grossmutter will frühzeitig an das Enkelkind eine in Euro sechsstellige Summe zu vererben, das Enkelkind entscheidet die Summe evtl.nach Deutschland ueberweisen zu lassen.

Ehepartner/in hat ein deutsches Online Girokonto und ist in Deutschland gemeldet.

Wie stellt man das am Besten an und was ist zu beachten? Oder am liebsten gleich sein lassen? Muss man die Summe als irgendetwas deklarieren (Schenkung, Erbschaft ...?).

Und Steuern? Müssen die gezahlt werden selbst wenn man gar nicht in Deutschland lebt?

Dankbar für jede Information und Hilfestellung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?