Welche Bank bietet Tagesgeldkonto, mit dem Transaktionen möglich sind?

2 Antworten

Ein Kontokorrentkonto ist durch gesetzliche Auflagen z.B. bezüglich Überweisungen, Daueraufträgen, Lastschriften, Rechnungslegung, Überziehungskonditionen, Haftung der Bank und des Kontoinhabers etc. deutlich schwergewichtiger als ein auf Guthaben geführtes Anlagekonto mit eingeschränkten Zahlungsfunktionen. Man kann auf ein Tagesgeldkonto daher überweisen, aber Lastschriften, Überweisungen, Daueraufträge etc. können damit nicht abgewickelt werden. Dafür müsste dies ein vollwertiges Kontokorrentkonto sein.

Ebenso kann daher ein Tagesgeldkonto nicht als Referenzkonto für eine Kreditkarte oder ec-Karte genutzt werden.

Das einzige mir bekannte Girokonto mit einer signifikanten Verzinsung ist das GiroLoyal der Netbank: http://www.netbank.de/giroloyal-konto/

Du kannst das indirekt schon tun, indem du das Referenzkonto änderst. Allerdings erlauben viele Banken aus Sicherheitsgründen das Ändern des Referenzkontos nur alle 30 Tage. Ansonsten kannst du dir ja auch bei einer Direktbank ein Tagesgeldkonto und ein kostenloses Girokonto nehmen. Bei der ING Diba kannst du das gut machen, da Transaktionen zwischen ING Diba Konten sofort und ohne Verzögerungen erfolgen. SO kannst du super schnell hin und her buchen.

Was möchtest Du wissen?