Welche Auswirkungen hat eine mehrmonatige Arbeitslosigkeit auf die Rente?

1 Antwort

Die Rentenversicherungsbeiträge werden von der Arbeitsagentur weiter gezahlt

Rente mit 63, Arbeitslosigkeit und Krankheit?

Ich bin 63 Jahre und meine Rente mit 63 könnte ich im November 2019 antreten. Da habe ich 45 Pflichtjahre voll. Werde voraussichtlich bis Februar 2019 Krankengeld beziehen. ( 78 WOCHEN). Gehe dann krank in die Arbeitslosigkeit. Meine Frage: Gelte ich dann als Arbeitsloser und die Zeit wird nicht zu den 45 Pflichtjahren dazu gezählt ( sowie es im Gesetz steht), oder gelte ich als nicht vermittelbare Kranker in seinem Beruf und die Pflichtjahrezeit läuft weiter.

Für weiterführende Antworten wäre ich dankbar!

S. Richter

...zur Frage

Rente mit 63 ohne Abzüge durch Arbeitslosigkeit?

Bin nächste Woche 63 Jahre alt und mir fehlen 27 Monate um ohne Abschlag in Rente gehen zu können. Bin seit vier Monaten (und weiter) krank. Möchte aus gesundheitlichen Gründen kündigen, Arbeitslosengeld 1 beziehen, um die Abschläge zu kürzen. Hat ein Minijob da noch Einfluss ?

...zur Frage

Kurzeitige Arbeitslosigkeit - Probleme mit der Rente?

Hallo zusammen,

ich werde voraussichtlich bei einem Jobwechsel zwei Wochen zwischen altem (selbst gekündigt) und neuem Job arbeitslos sein und wollte mich, da ich keine Leistungen will, auch nicht arbeitslos melden (bürokratischer Aufwand etc..). Resturlaub ist keiner mehr da. Krankenversichert bin ich ja noch einen Monat beim alten Arbeitgeber. Von daher kein Problem. Jetzt lese ich aber überall, man sollte sich auch für zwei Wochen "auf jeden Fall" melden, weil es sonst "Probleme mit der Rente" gibt.

Aber welche sind das?

Rein finanziell können die zwei Wochen ja keine Auswirkungen auf die Rentenhöhe haben...

Danke für eure Unterstützung

Andi

...zur Frage

Sozialhilfe für Ehemann, wenn Ehefrau arbeitslos wird?

Bisher habe ich als Ehefrau das Geld verdient, mein Mann war zu Hause. Er hat in 6 Jahren nur 3 Monate gearbeitet und ist jetzt wieder arbeitslos und hat daher keinen Anspruch auf Sozialleistungen.

Jetzt droht mir die Arbeitslosigkeit, das heißt, ich würde dann etwa 1.200 Euro Arbeitslosengeld erhalten. Hat mein Mann dann ab dem Tag meiner Arbeitslosigkeit Anspruch auf Sozialhilfe, also Hartz IV, oder müssten wir zu Zweit mit den 1.200 Euro Arbeitslosengeld von mir auskommen? ALG ist doch eigentlich mein persönlicher Rechtsanspruch oder muss das mit dem Ehepartner geteilt werden, wenn dieser kein Einkommen hat?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Rentenberechnung bei 2jähriger Arbeitslosigkeit und Vorruhestand

Wenn mein Mann (Jahrgang 1952 und bisher durchgehend beschäftigt) bis zum 63. Lebensjahr bei gleichem Einkommen weiterarbeiten würde, wurde ihm ein Rentenanspruch in Höhe von ca. 1200,00 € nach Abzug von 9 % beim Rentenamt errechnet (Krankenkasse und Pflegeversicherung gehen davon noch mit ca. 15 % ab). Was würde er an Rente bekommen, wenn er jedoch noch arbeitslos würde und vom 61. - 63. Lebensjahr Arbeitslosengeld beziehen würde? Sein Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht für volle 24 Monate. Danke und Gruß Marry

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?