Welche Auswirkung hat die Insolvenz von Loewe für die Aktionäre?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

VErmutlich wird der Kurs auf 0,- sinken und man ist sein Geld los.

Der Insolvenzverwalter prüft was als Masse vorhanden ist.

Davon zahlt er die Massekosten, dann die bevorrechtigten Verbindlichkeiten, dann die übrigen Verbindlichkeiten, nur der Rest, wenn es einen gäbe, bekommen die Aktionäre.

Aber eventuell versucht der Insolvenzverwalter ja eine Betriebsfortführung, oder einen Vergleich.

Nur ist es so, oder so sehr unwahrscheinlich, dass die Aktionäre was bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei insolvenz werden erstmal alle Anleihenhalter bezahlt. Wenn danach noch was uebrig bleibt, was nie der fall ist, dann kommen irgendwann die Aktionaere an der Reihe.

Trotzdem sind Insolvenz Aktien nicht auf 0, weil immer die chance besteht, dass irgendeine Firma den Laden noch komplett aufkaufen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von obelix
05.11.2013, 18:54

Wenn danach noch was uebrig bleibt, was nie der fall ist

diese Aussage ist a) kühn und b) stimmt nicht!

weil immer die chance besteht, dass irgendeine Firma den Laden noch komplett aufkaufen will

wenn der Mantel leer ist, alles verkauft, dann kann den Laden keiner mehr kaufen. Dann geht es um andere Motivationen, wenn jemand zuschlagen sollte.

0

die Insolvenz ist schon länger bekannt. Der Aktienkurs hat sich stark minimiert dadurch. Die aktuelle Nachrichtenlage hat sich geändert, denn es soll einen Investor geben, der Loewe übernehmen will, aber dabei nicht die Aktien an der Börse, sondern nur Firmenteile.

Wenn dem so ist, wird die Aktie weiter fallen. Wie weit? Das könnte man an den Aktien von Firmen mit ähnlichem Schicksal sehen: Arcandor, Escada, etc. Die Aktien fallen in's Bodenlose, leben dann als Pennystocks weiter oder erfahren ein Delisting. Die Aktionäre gehen dabei meist leer aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?