Welche Aussagekraft hat der ifo-Geschäftsklimaindex?

3 Antworten

Ich halte vom Ifo Geschäftsklimaindex auch nciht viel, was aber in der Hauptsache daran liegt, das ich von Stimmungsbildern weinig halte.

Klare Zahlen sind besser.

Man sollte nicht vergessen, daß der Ifo-Index ein einfacher Umfragewert ist. Es ist natürlich normal, daß eine Firma, die einen starken Einbruch bei ihren Aufträgen zu verzeichnen hat, kaum davon ausgeht, daß die Lage noch kritischer wird. Dementsprechend wird sie möglicherweise antworten, daß sie in den nächsten Monaten mit keiner weiteren Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation rechnet. Aber das bedeutet natürlich noch lange nicht, daß das Unternehmen übermäßig optimistisch ist. Man muss den Index also auch richtig lesen, sonst bekommt man schnell verzerrte Ergebnisse. Für wahnsinnig aussagekräftigb halte ich das Verfahren also nicht, aber andere mögen dazu eine andere Meinung haben

Prof. Dr. Sinn, Chef des IFO-Institutes, sagtre ganz klar, das es Anzeichen für ein Konjunkturverbesserung gibt, dass dies aber noch kein Grund zur Euphorie oder übermäßigen Optimismus sei.

Allerdings frage ich mich immer wie soll denn auch Optimismus in Deutschland aufkommen, wenn man alles immer nur schwarz malt und alles schlecht sieht. Deutschland steht im Vegleich zu vielen anderen großen Industrienationen super da. Wir brauchen Optimismus und kein pessimistische Gejammere auf hohem Niveau.

Was möchtest Du wissen?