Welche Auslandskrankenversicherung wählen bei chronischer Krankheit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ARKV leistet ausdrücklich nicht für Behandlungen von Vorerkrankungen. Insofern kann man sich nur gegen Not- und Unfälle absichern.

Der Schutz von chro­nisch Kranken im Ausland gehört jedoch zu den Leistungen der Krankenkassen. Er ist im SGB V in § 18 fest­geschrieben. Für sechs Wochen im Kalender­jahr über­nimmt die Kasse auch außer­halb Europas die Kosten maximal bis zu der Höhe, in der sie im Inland entstanden wären. Sie springt auch ein, wenn Menschen mit Vorerkrankungen aus schu­lischen oder Studien­gründen einen außer­europäischen Aufenthalt planen.

Das sollte man aber mit seiner KK vorher abklären und berücksichtigen, dass die GKV eben nur die gesetzlichenen Kosten, nicht aber deutlich höhre Liquidationen privater Leistungen (USA) erstatten werden.

G imager761

Irgendeine oder alternativ gar keine wählen, denn die Vorerkrankung ist eh niemals versichert!

Was möchtest Du wissen?