Welche Arbeitnehmer sind eigentlich in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung versichert?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lissa hat es genau beschrieben, da kann man wirklich nichts hinzufügen. Nur vielleicht dies: der große Vorteil einer berufsständischen Einrichtung ist, daß diese priviligierten Berufsgruppen (die ja eh zu den Besserverdienern zählen), mit ihren Vorsorgebeiträgen nicht die gesetzliche Rentenversicherung unterstützen müssen. Sie müssen nicht - wie die gesetzlich Versicherten und Arbeitgeber - versicherungsfremde Leistungen (z.B. Arbeitslosigkeiteszeiten, Kindererziehungszeiten, Schulzeiten, Kriegszeiten, Zuschüsse für Krankenversicherung der Rentner....) mitfinanzieren. Die Berufsständischen zahlen rein für ihre persönliche Vorsorge ein. Schön für sie, aber natürlich schlecht für die Rentenkasse der gesetzlichen Rentenversicherung, der damit viele Beiträge entgehen.

Kann ich während des Praktikums über meine Eltern versichert bleiben?

Folgende Situation: Im Anschluß an mein Studium will ich ein Praktikum absolvieren. Bisher bin ich noch an der Uni eingeschrieben, und somit über meine Eltern privat versichert. Jetzt in dem neuen Praktikum werde ich so in etwa 800,- netto bekommen. Während der Praktikumszeit werde ich 25 und falle somit aus dem Kindergeld und damit auch aus der PKV. Sollte ich mich nun direkt zu Beginn des Praktikums exmatrikulieren, selbst versichern, und praktisch als regulärer Arbeitnehmer alle Abgaben etc. in Kauf nehmen? Oder erst mit meinem 25. Geburtstag wenn es sein muss? Wovon ist das abhängig?

...zur Frage

Wenn man im Beruf der Firma unabsichtlich/nicht grobfahrlässig Schaden zugefügt hat...

Was passiert wenn ein Arbeitnehmer einen Fehler macht, der dem Arbeitgeber sehr viel Geld kostet. Der Fehler war nicht aus grober Fahrlässigkeit entstanden, aber wäre einem Arbeitnehmer mit mehr Erfahrung wohl nicht unterlaufen. Müsste in diesem Fall der Arbeitnehmer mit Schadensersatz Forderungen durch seinen Arbeitgeber rechnen? Ist man als Arbeitnehmer da irgendwie abgesichert oder muss man bei jeder großen Entscheidung Angst um seine persönlichen Rücklagen haben?

...zur Frage

Brauche ich als Arbeitnehmer eine Betriebshaftpflicht Versicherung?

Hallo, ich dachte immer, dass ich als Arbeitnehmer durch meinen Arbeitgeber für mögliche Schäden versichert bin? Jetzt wurde mir aber gesagt, dass dies nicht der Fall sein muss. Dies wurde mir von einem Versicherungsmakler gesagt, der mir natürlich eine Versicherung verkaufen wollte... Ich habe gesagt ich werde es mir überlegen und event. auf ihn zurück kommen. Deswegen die Frage, bin ich generell über meinen Arbeitgeber versichert? Ist eine Betriebshaftpflicht Versicherung sinnvoll?

...zur Frage

Kann jeder Arbeitnehmer ein Sabbatjahr einlegen?

Gilt diese Regelung für jeden oder hängt es vom Arbeitgeber oder vom Job/Beruf ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?