Welche Ansprüche habe ich beim Ausbildungsabbruch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh weh, da mußt Du gut aufpassen. Das Arbeitslosengeld I bekommst Du nur, wenn Du -glaub ich- ein Jahr durchgehende geschafft hast. Und das Arbeitsamt wird Dir finanziellen Ärger machen, wenn Du selber gekündigt hast, da müßtest Du schon einen sehr wichtigen Grund haben. Sozialhilfe gibts gar nicht mehr, bloß noch für arme ältere Leute und arme kranke Leute. Obs Kindergeld noch gibt mit 21, das weiß ich nicht so sicher, denke eher nicht, weil Du ja volljährig bist und dann nimmer in der Ausbildung.

Mr. von und zu demosthenes

Meinst du die Person die meint die Ausbildung abzubrechen sollte auf der Straße leben ohne jede weitere Hilfe vom Staat zu hoffen? Alleine die Tatsache das du sowas einer Person zumutest ist noch mehr als Arm.

  • Kein Essen
  • Keine Miete
  • Keine Wohnung
  • Das alles sind nur die Kleinsten Folgen die ich hier aufgeschrieben habe.

Sag du mir, bezieh das Ding ruhig mal auf dich. Würdest du alleine mit dem Kindergeld 187,64 € auskommen? Nein würdest du nicht!

  • HelloKitty89

Geh aufs Jobcenter und versuche da alles an Geld was du mitnehmen kannst in die Tasche zu stecken. Denn ich denke dass letztendlich das wohl eines Menschens im vodergrund steht, egal in welcher Lage du dich auch befinden magst. Schei* auf die Meinungen solcher leute die sagen ich hoffe das du nichts bekommst. Denn das sind so leute (Ich komme mir Vorurteilen) die selber ihren Rechten und Pflichten im Jobcenter nicht nachkommen.

Ich wünsche dir viel viel Glück bei der weiteren Jobsuche und das du die Zeit ohne Job überstehen wirst.

Viele liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?