Weiterleiten von überwiesenem Geld aus dem Ausland?

1 Antwort

Täglich fließen Milliardensummen aus dem Ausland auf deutsche Konten und umgekehrt.

Wer Zahlungseingänge von mehr als 12.500 Euro bei der Bundesbank anmeldet bekommt keine Probleme.

Wenn dennoch einmal hiesige Finanzbehörden nach der Quelle des Reichtums fragen sollten, kannst Du ja alles urkundlich belegen. Gibt also auch keine Probleme.

1

vielen Dank!, d. H. außer auf die Meldepflicht bei der Bundesbank muss ich nur reagieren nicht agieren?!

0

Was möchtest Du wissen?