Weiße Wände wieder weiß streichen?

3 Antworten

Da hat der Vermieter recht: Ausbesserungen nach der Methode TippEx sind keine Schönheitsreparaturen.

Dir persönlich würde die Ausbesserung eines Kratzers an deinem Auto selbst mit einem Originallackstift des Herstellers garantiert als großer Unterschied zur normalen Lackierung auffallen, wetten?

Leider erfahren wir nichts über die Dauer eurer Nutzung. Mglw. hättet ihr überhaupt keinen Renovierungsanstrich geschuldet, wenn ihr die wenigen Nagel- und Bohrlöcher als bestimmungsgemäße Nutzung so gelassen hättet wie sie sind statt sie zu verspachteln und dann in anderem Farbton weiß abzutupfen.

Allenfalls ob die Renovierung tatsächlich selbst in weniger stark beanspruchten Räumen wie Flur und Schlafzimmer erforderlich ist, darf bezweifelt werden. Das kann man aber leicht feststellen, indem man Lichtschalter- oder Steckdosenabdeckungen entfernt und die Farbunterschiede des Anstrichs vergleicht :-)

Ja ich verstehe was du meinst, aber man sieht wirklich nichts :( er sagte wir sollen die nägel rausmachen und man darf nichts sehen, wegen 5 nägeln streicht doch kein normaler mensch 5 Räume komplett durch. Z.B im Esszimmer war gar nichts an der Wand und trotzdem sollen wir es streichen. Wir waren 2 Jahre drin, nie Farbe, wenige Bilder und Nichtraucher. Im Vertrag steht aber schönheitsreperaturen sind zu tätigen und alles weiss. Das ist es ja. Wer bestimmt denn jetzt wie gut pder schlecht das ist? Als wir eingezogen sind war es auch nicht profimäßig gestrichen, aber uns hat es eben 0 gestört. Ich hätte nie mit der Taschenlampe drauf geleuchtet..

0

Wir lange wart ihr in der Wohnung? Ihr müsst die Wohnung nicht weiß streichen, kann auch ein zartes gelb, blau oder grün sein. Wenn die anderen Wände in Ordnung sind, dann streicht eben die ausgebesserten Wände zart gelb oder hellbraun.

Wenn die Wohnung aber Jahre benutzt wurde, ist es wahrscheinlich zumutbar zu streichen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wir waren 2 Jahre darin, nichtraucher kein Kamin. Die Wände sind alle in Ordnung, es sind vielleicht 2 oder 3 bei denen man etwas sieht, wenn man direkt hinleuchtet.. aber er verlangt ALLE zimmer

0
@Linn321

In allen Zimmer habe auc ich meine Zweifel, bei dem mit den Farbansätzen nicht.

Schraube einfach mal Lichtschalter, Steckdosen, Abdeckungen der Gurtwickler am Fenster oder Lampenrosetten an der Decke ab: Erkennst du eine Farbunterschied durch Nachdunklung, ist Renovierungsanstrich durch Abnutzung fällig.

Ist eine Kaution hinterlegt, nimmt der VM sie andernfalls für Meisterarbeit her...

0
@imager761

Soweit ich weiß darf er die Kaution nicht für Renovierungsbedarf nutzen, nur wenn ein Schaden hinterlassen wurde, was ja nicht der Fall ist. Würde man denn was sehen.. in der wohnung waren vor dem auszug mind. 5 Leute, keiner hat gesagt dass es neu gestrichen gehört. Ich weiss, der Vermieter bestimmt, aber das find ich schon frech vorallem alle Räume..

0
@Linn321
Soweit ich weiß darf er die Kaution nicht für Renovierungsbedarf nutzen, nur wenn ein Schaden hinterlassen wurde,

Da irrst du dich gleich zweimal: Nachdem sich bei den Vermietern herumgesprochen hat, dass Mieter ihre Mieträume pfleglich benutzen, wenn sie für die Abnutzung selbst in die Tasche greifen müssen, sind Schönheitsreparturen (mindestens den Kosten nach) mietvertraglich wirksam übertragbar.

Und fleckige Anstriche wie bei dir dürfen als Mangel behoben verlangt werden :-O

0
In meinem Vertrag steht dass Schönheitsreperaturen bei Renovierungsbedarf getätigt werden müssen,

und der scheint ( noch ) nicht zu bestehen ........

Nein wirklich nicht! Es ist nichts verfärbt, abgenutzt oder sonst was. Es sieht aus wie am Anfang, aber wenn ich mit der LEd Taschenlampe alles ableuchte, sieht man klar was. Das hätt ich ja bei Einzug auch machen können.. sehe es wirklich ein, wenn es stimmt..aber so nicht

0
@Linn321

Wie du selbst erkennst, bestimmt der Vermieter, ob er mit diesem Flickwerk an der nahtlosen Weitervermietung gehindert Mängelbeseitigung in den vermieteten Zustand verlangt. Und nimmt im Zweifel für Ersatzvornahmkosten eines Fachbetriebes deine Kaution her.

Wie gesagt, würde es sich bei einem Lackkratzer an einem PKW um dein Eigentum handeln, den der Unfallgegner aus Bequemlichkeit mal eben schnell mit dem Lackstift selbst ausbessern wollte, würdest du dich ja auch nicht als frech bezeichnen, sondern zurefht angemessene Schadensbehebung durch Neulackierung des gesamten Bauteils oder Versicherungsschaden in bar beanspruchen, oder?

0

Was möchtest Du wissen?