Wegfall der Rente bei Leben im Süden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier gibt es Informationen zur Rentenzahlung ins Ausland: http://kuerzer.de/p8iYFrc5z

Es ist nicht so, dass jede Rente ins Ausland gezahlt wird.

Schwierig ist es, wenn man eine volle Rente wegen Erwerbsminderung oder eine Erwerbsunfähigkeitsrente nur bekommt, weil der Arbeitsmarkt für Teilzeitstellen verschlossen ist.

Schwierig ist es auch, wenn nicht nur in Deutschland gearbeitet wurde und FRG-Zeiten in der Rentenberechnung enthalten sind.

Vor eine Auslandsaufenthalt, der länger als drei Monate dauert und vor einem Umzug ins Ausland sollte man sich bei der Deutschen Rentenversicherung informieren, welche Auswirkungen das auf die Rente hat.

Solange Du hier in D Deinen Wohnsitz behälst, passiert überhaupt ncihts, denn Du bist hier unbeschränkt steuerpflichtig.

Erst bei einem Totalumzug ins Ausland, muss z. B. die Förderung der Riesterrente wieder zurück gezahlt werden (mit 15 % der Rente mtl,, durch Kürzung bis die Förderung erstattet ist).

Bei Altersrente passiert gar nichts an Kürzung.

Soweit ich noch weiß, können sich Alters-Rentner in der EU auf jeden Fall ohne Probleme aufhalten. Schwieriger wirds bei Renten w/Erwerbsminderung die mit auf der schlechten Lage am Arbeitsmarkt beruhen, auf jeden Fall sollte man vorher der Rentenversicherung seine Absicht mitteilen und w/Nachteilen fragen.

Was möchtest Du wissen?