Frage von JimPanse, 63

Weg zur Hochschule bei Teilzeitstudium mit ÖPNV und Semesterticket absetzen

Guten Tag,

neben meinem Vollzeitjob habe ich ein staatlich anerkanntes Studium absolviert. Die Fahrten zur Hochschule habe ich komplett mit dem öffentlichen Nahverkehr absolviert. Diesen konnte ich durch mein Semesterticket uneingeschränkt nutzen, sodass mir hierdurch bis auf das Semesterticket keine Kosten entstanden. Ein Kfz hatte ich zu der Zeit nicht. Nun scheint es ja so zu sein, dass man Wege zur Hochschule (bis inkl. 2013) mit Hin- und Rückweg steuerlich absetzen darf.

Gilt dies auch, wenn man diese Wege quasi kostenfrei mit dem ÖPNV zurückgelegt hat? Dass man das Semesterticket absetzen kann, ist mir bewusst

Vielen Dank im Voraus!

ps: bitte keine Antworten wie "gib doch einfach an, du bist mit dem Auto gefahren, kann eh keiner nachprüfen..."

Antwort
von billy, 52

Bezüglich der Fahrtkosten zu versuchen mehr als die Kosten für das Semesterticket abzusetzen wäre meines Erachtens versuchter Steuerbetrug. 

Antwort
von mary08, 56

Kosten für Studium (Gebühren, Beiträge, Lehrbücher etc., Fahrkosten) kann man evtl. als Ausbildungs-/Weiterbildungskosten absetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community