Wechsel der Kfz-Versicherung am Tag der Anmeldung des Autos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welches Wechseldatum relevant ist, hängt ab vom Datum der Hauptfälligkeit im Vertrag. Aktuell - und das ist schon seit 2008 so - liegt die Hauptfälligkeit auf dem Zulassungsdatum, es sei denn es ist etwas anderes vereinbart (z.B. der 31.12.). Das ist also keine neue oder erneute Einführung, sondern gilt Branchenweit schon seit 2008. Wenn also Ihr Zulassungsdatum der 15.07.2007 war, sollte Ihre Kündigung wegen Versichererwechsel spätestens 3 Monate vorher ausgesprochen werden. Ausnahmen von dieser Regel gelten im Rahmen des Sonderkündigungsrechts nach Beitragsanpassung usw... Sollten Sie Ihr Fahrzeug am 15.07.2007 angemeldet haben und mit Ihrem Versicherer als Hauptfälligkeit den 31.12. vereinbart haben, so gelten die gleichen Regelungen nur eben zeitlich vorverlegt.Bedingungsgemäße Kündigung ebenfalls 3 Monate vorher, Sonderkündigungsrecht auch später noch.

Früher war es generell so, dass der Vertrag mit der Anmeldung des Fahrzeugs zu laufen begann und dieses Datum auch für Kündigungen und Fälligkeit der Prämie relevant war.

Irgendwann haben dann alle Versicherungen auf das Jahresende umgestellt - wohl weil das für sie bequemer war.

Falls die Allianz jetzt Pläne hätte, dieses wieder zu ändern - davon hatte ich noch nichts gehört - dann dürfte sie sich selbst irgendeinen relevanten Vorteil davon versprechen.

ich bin jetzt ein wenig verwirrt, denn am tag der anmeldung konnte man schon immer die versicherung wechseln, sofern auch ein fahrzeugwechsel vorlag. man ist nicht an die alte versicherung gebunden.

Die Mehrzahl der Kfz wird jedes Jahr im Schadenfreiheitsrabatt besser eingestuft. Der frühestmögliche Termin ist der 1. Januar, also ist (und bleibt) es sinnvoll, seine Hauptfälligkeit auf diesen Termin zu legen.

Was möchtest Du wissen?