Wasserschaden teils selber behoben. Was kann man dafür verlangen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dafür wird normalerweise ein gutachter der versicherung vor ort erscheinen und den schaden begutachten. dieser wird dann in zahlen gefasst. wie will jetzt die versicherung dies noch objektiv beurteilen?

man sollte nicht zu hoch pokern und einen stundenlohn zwischen 12 - 15 euro ansetzen. hier lieber etwas niedriger ansetzen,dafür kann man später eventuell MEHR stunden rechtfertigen.

auch alle zusätzlichen kosten kann man hier geltend machen.

Wenn für das Material Rechnungen oder Quittungen vorliegen wird das Material ersetzt. Eine Bezahlung für die für die "Nachbarschaftshilfe" wird wohl nicht von der Versicherung übernommen werden, wenn hierfür keine Rechnung vorgelegt wird.

Ein Gespräch mit der Versicherung im Vorfeld wäre hilfreich gewesen. Die 12 bis 15Euro, die Matrix nennt, halte ich auch durchaus für angemessen. Quittungen über das Material wird er sicherlich haben, oder?

Wichtig ist eine übersichtliche und vor allem schlüssige Abrechnung. Die Versicherung hat kein Problem mit Eigenleistungen, da sie eine Menge Geld sparen. Allerdings – wie gesagt sollten sie schlüssig dargelegt werden.

12 EUR sind für Handwerksarbeiten nicht unüblich!

Was möchtest Du wissen?