Wasserfleck an der Decke

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast Anspruch darauf, dass der Wasserschaden behoben wird. Dass musst du nicht selbst tun - das "darf" auch eine Fachfirma tun.

Beauftragt wird diese vom Vermieter. Wenn du deine Wohnung nicht im vollen Umfang nutzen kannst - drohe eine Mietminderung bist zur erfolgten Reperatur an.

So ein Wasserschaden wird i.d.R. von der Versicherung übernommen .... Sturm, Hagel, Leitungswasser ect. sind abgedeckt. Aber: geschmolzenes Eis ist Regenwasser ... das zahlt die Versicherung nur, wenn Elementarschäden mit abgedeckt sind.

Ich denke, dass wird bei euch nicht der Fall sein - deshalb windet sich der Vermieter, den Schaden zu beheben.

Fixiere deine Forderungen schriftlich und übermittle diese ganz offiziell dem Vermieter. Rührt der sich nicht, geh zum Mieterschutzverein .. die helfen dir bestimmt, deine Forderungen durchzusetzen.

Viel Erfolg.

Vielen, vielen Dank, damit ist mir sehr weitergeholfen worden

0

Was möchtest Du wissen?