Waschmaschine

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entschuldige, aber mit welcher Begründung? Wenn Du ALG II Empfängerin bist, gibt es die Möglichkeit das Jobcenter, oder das Amt für Grundsicherung um ein Darlehen zu bitten. Andernfalls bleibt Dir nur der Weg in den Waschsalon.

Wenn Du Hartz IV bekommst, ist der Betrag für evtl. neue Geräte, egal welche, bereits mit in dem Betrag enthalten. Ich weiß, dass es wenig Geld ist, das Du bekommst. Aber wenn Du kein Geld für ein Neugerät hast, sieh in den Wochenzeitungen nach, dort werden oft gebrauchte Geräte verschenkt, oder für wenig Geld abgegeben. Auch bei ebay kannst Du echte Schnäppchen machen. Kümmere Dich einfach mal!!!

Hallo Luzia, falls Du Arbeitslosengeld II beziehst oder Sozialhilfe, dann sag das hier doch ganz offen, denn sonst kann man Dir keinen guten Ratschlag geben. Die Regelsätze sind 2005 erhöht worden, das heißt die Hilfebedürftigen müssen von diesen höheren Auszahlbeiträgen solche Sonderausgaben wie Waschmaschine, Staubsauger etc. ansparen. Ging das nicht, kann die Arge oder das Sozialamt evtl ein Darlehen geben. Oder Du siehst in der Zeitung bei "zu verschenken" nach.

Kann ich hier Hilfe erwarten...

Von wem denn eigentlich?

Und warum sollte Dir irgendjemand Deine neue Waschmaschine bezahlen?

An vielen Stellen in Deutschland gibt es die Möglichkeit "Second Hand" gebrauchte, aber reparierte Waschmaschinen sehr günstig zu kaufen - manchmal bei kleinen Händlern, manchmal über die Caritas o.ä..

Es gibt viele Menschen, die sich irgendetwas, was sie brauchen oder zu brauchen glauben, nicht leisten können, aber nicht für jedem Fall gibt es dann eine mildtätige Organisation.

Was möchtest Du wissen?