Waschbecken erneuert. Armatur auch, wer zahlt?

4 Antworten

Da bei dem Tausch auch die Armatur getauscht werden musste

Warum? Hast du die auch beschädigt?

ob ich das dem Vermieter übergeben kann, weil der ja nun eine neue Armatur hat

Nein. Brauchte er nicht, wollte er nicht, zahlt er nicht. Er hat vielmehr Anspruch auf seine funktionstüchtg mitvermietete, wenn du ausziehst.

oder muss ich das bezahlen

Ja, die 180 EUR für deine neue und den Umbau bei Mietvertragsende gegen die vorhandene deines VM. Darauf mag er verzichten, wenn du ihm deine neue überlässt - kostenfrei, versteht sich.

Es zahlt die Versicherung wenn die Behauptung des Handwerkers "sie war nicht zu lösen und in eine neue einzubauen" richtig wäre und nachgewiesen werden könnte.

Also Bericht vom Handwerker anfordern / aufschreiben / Protokoll machen und der Versicherung einreichen und mit denen klären.

Denn entweder war dieser Teil der Reparatur notwendig dann zahlt die Versicherung oder er war nicht notwendig dann hat Dich der Handwerker betrogen und Du musst das mit ihm klären.

Der Vermieter hat nix bestellt - warum sollte er was zahlen.

Ja... hmmm... stimmt schon. :(

0

das " ok " für die Reparatur kam doch von der Hausverwaltung...... !

Die haben gesagt, dass wir das mit der Firma selbst klären sollen.

0
@capocop

welche Firma ? Die Reparatur ist von euch in Auftrag gegeben worden, wurde bezahlt und mehr ineressiert sie nicht. Wer welchen Restposten bezahlt, bleibt zwischen dir und der Hausverwaltung zu klären.

Wenn kein schriftlicher Auftrag vorlag ( sollte man sich immer zuvor besorgen !) dann ergeht es einem wie euch, man wird hin und her verwiesen ....keiner fühlt sich zuständig und man bleibt letztlich auf den Kosten sitzen.

0
@Gaenseliesel

Also, nachdem wir den Schaden bei der Hausverwaltung gemeldet haben sagte man uns, dass wir direkt mit dem Klempner in Verbindung treten sollten. Den Auftrag für das Auswechseln kam also von uns.

Nur, die neue Armatur sollen wir nun bezahlen, aber gehören wird sie dem Besitzer des Hauses. Und die Alte war demnach so alt, dass man sie nicht mehr vom Waschbecken ab bekommen hatte.

0
@capocop

zu Beweiszwecken wäre jetzt die alte Armatur recht nützlich, um die Dringlichkeit für den Austausch zu untermauern.

Ansonsten fragen, ob du bei Auszug den alten Zustand wieder herstellen sollst.....wer den Kaufbeleg vorweisen kann, dem gehört das Kaufobjekt.

1
@capocop
Und die Alte war demnach so alt, dass man sie nicht mehr vom Waschbecken ab bekommen hatte.

Das wage ich zu bezweifeln. Vielmehr dürfte euch der geschäftstüchtigte Klempner eine neue verkauft haben, die ihr schick fandet und gern genommen habt. Nun schuldet der VM aber keinen Ersatz seiner funktiontüchtigen Armatur, erst recht nicht zum vierfachen Preis dessen, was die im Fachhandel direkt bezogen kosten würde. Die Arbeitskosten für den Umbau fallen euch an, weil ihr den Austusch des Waschbeckens verursacht habt. .

0

Was möchtest Du wissen?