Was zahlt ARGE ?

1 Antwort

Das kann man so genau nciht sagen. Also auf jeden Fall habt Ihr anspruch auf eine Wohnung.

In Berlin darf die für Euch beide wohl ca. 465,- warm kosten.

Mit der Miete komme ich auf einen Gesamtanspruch von 1004- Euro.

Kannst Du hier überprüfen:

http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html

Das mit der ausbildung musst Du absprechen, denn dafür gibt es ggf. andere Förderung.

Das macht der Arbeitsberater.

Wegen der Wohnungssuche ganz wichtig. Angebot, bzw. Mietvertragsentwurf geben lassen, dann beim Jobcenter genhmigen lassen, dann erst unterschreiben.

Wohngedl trotz ca. 1500 Einkommen ?

Hi Ich(19) mache momentan eine Ausbildung und würde gern mit meinem Freund zusammen ziehen, er ist fest angestellt und verdient netto 1200 €; ich bekomme 389 Bafög und 180 kindergeld. jedoch wurde mir auf dem amt gesagt zählt nur die hälfte des bafögs als einkommen. Die wohnung kostet kalt 299 €. Würd ich Wohngeld bekommen ?

LG Sophie

...zur Frage

Zuschuss vom Amt obwohl ich Vollzeit beschäftigt bin?

Mein Freund und ich haben uns getrennt,dass Problem an der Sache ist,dass ich damals,als ich zu ihm zog,alle meine möbel hergab,weil er es so wollte. Für mich damals kein problem,denn ich dachte,es sei die Liebe meines Lebens. Jetzt muss ich aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und habe nichts mehr,außer ein paar Dekorationsartikel. Ich arbeite Vollzeit,verdiene aber nur 1023,00Euro Netto,das reicht abzüglich Miete+NK gerade mal so zum leben. Weiß jemand von Euch ob es da irgendwo eine Anlaufstelle gibt,wo ich mich hinwenden kann um Unterstützung zu bekommen? Danke im vorraus für Eure Antworten

...zur Frage

Trennungsunterhalt, Hartz 4, Umzug

Hallo, habe mich gerade von meinem Mann getrennt, war bei der Anwältin und die sagte mir dass ich Anspruch auf Trennungsunterhalt habe, aber mein Mann hat mir schon vorher angedroht dass ich von ihm keinen Cent sehen werde und das das Bankkonto komplett geräumt. Zur Zeit biwakiere ich bei meiner Mutter auf der Couch. Soviel zu meiner Situation. Jetzt meine Fragen: 1. Wenn ich jetzt Hartz4 bekomme ist das genauso viel wie mein Unterhaltsanspruch ? 2. Habe 450,- € Job in Aussicht wirkt sich das auf Hartz 4 aus ? 3. Muss mir eine Wohnung suchen, zahlt das Amt den Umzug, Kaution und Möbel ? 4. Zahlt das Amt auch dann den Umzug wenn ich den Job bekomme ? Danke vorab mwk1001

...zur Frage

Wird die Miete für meiner Schwester übernommen?

Hallo, ich habe mal eine Frage... Zurzeit wohne ich in einer 1 Zimmer Wohnung und meine Miete wird vom Amt bezahlt da ich vor kurzem noch zur Schule ging bzw. eine Schulische Ausbildung gemacht habe. Anfang nächsten Monats arbeite ich und bekomme Netto circa 1600-1700€. Meine eigentliche Frage leitet: Meine Schwester möchte nun zu mir ziehen. Sie arbeitet nicht. Sie macht zurzeit eine Schulische Ausbildung. Wird das Amt die Hälfte der Miete (quasi für meine Schwester die zu mir ziehen wird) übernehmen? Oder muss ich die Miete wegen meines Einkommens alleien aufbringen? Liebe Grüße und Danke im Voraus

...zur Frage

Sind Umzugskosten aufgrund eines Arbeitsplatzwechsels abzugsfähig?

Ich habe im Februar meine Ausbildung abgeschlossen und mir nun eine neue Arbeitsstelle im fast 70km entfernten München gesucht. Da die Zugverbindungen bei uns am Lande eher ungünstig sind und für mich ein enormer Zeitaufwand dadurch entsteht, überlege ich direkt vor Ort zu meiner Arbeitsstätte zu ziehen. Ich weiß, dass es für solche Fälle, nämlich wenn man durch einen Umzug viel Zeit für Arbeitsfahrten einspart, steuerliche Ausgleiche gibt, abe gilt das auch, wenn ich direkt aus meinem Elternhaus in eine eigene Wohnung ziehe? Kann ich hier auch Aufwendungen für neue Wohnungseinrichtung geltend machen, denn ich brauche ja alles neu?

...zur Frage

Welche Hartz 4-Leistung als Alleinerziehende in Ausbildung

Hallo. Wie schon oben geschrieben bin ich eine alleinerziehende Mutter in Ausbildung. Ich musste bei meiner Mutter leider ausziehen, da diese schwer erkrankt ist und ihr ein Kind im Umfeld nicht gut tut. Wohnung wurde gefunden und auch bewilligt. Nun stellt sich mir aber die Frage, warum die von mir bezogenen Leistungen plötzlich um die Hälfte runter gehen obwohl ich vorher auch Miete gezahlt habe. (vorher 350,00 jetzt 300,00 + 140,00 (Gas und Strom)) Ich wollte eigentlich nur fragen, ob es wirklich sein kann, dass ich vom Amt jetzt "nur" noch die Miete gezahlt bekomme und danach noch 252,58 € übrig vom Amt übrig habe aber davon noch Strom und Gas zahlen muss. Zudem kommen auch noch die Kosten die ich dank der Berufsschule habe dazu. Sprich, ich habe im Monat 496,58 Euro (mit Unterhalt und Kindergeld) um mich und meine Tochter zu ernähren und zusätzliche Kosten wie Telefon, Schulzeug, Kleidung (es ist inzwischen Winter!) zu decken. Kann das stimmen oder bin ich nur verwirrt weil ich vorm Auszug knapp 650 Euro im Monat hatte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?