Was zählt als Schufa Eintrag ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder hat einen schufa-Eintrag, da er eine Girokonto beitzt. Falls du eventuelle negative Einträge oder deinen score-Wert, der über deine Bonität (Zahlungszuverlässigkeit) erfahren willst, bestelle kostenlos eine "Datenüberischt n. § 34 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz)" und du erfährst es schwarz auf weiß:

https://www.meineschufa.de/download.php?file=SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf&token=67050

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finanzierungen bzw Kredite werden bei der Schufa vermerkt, eine Überziehung deines Kontos aber nicht unbedingt außer sie ist dauerhaft von der Bank nicht autorisiert. Wenn die Mahnungen nicht an ein Inkassounternehmen weitergegeben werden, musst du hier auch keinen Eintrag fürchten. Einmal im Jahr kannst du dir kostenlos eine Übersicht über deine Schufaeinträge schicken lassen, das rate ich dir regelmäßig in Anspruch zu nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bezeichnest Du als "Schufaeintrag"? Finanzierungsanfragen tauchen in den Schufa-Unterlagen auf und sie senken den Score, wie im übrigen so vieles andere auch.

Mir ist es zum Jahresanfang passiert, dass Amex aus einem Kreditkartenantrag aus Gründen die vermutlich nur ein entsprechend geschulter Facharzt ermitteln könnte gleich 2 Anträge gemacht hat. Das hat meinen Score um einige Zehntel Prozent gesenkt. Ist bei mir nicht schlimm weil ich immer noch über 99% stehe. Wenn Du allerdings scoremäßig schwach auf den Rippen bist -und so klingt das bei Dir- dann könnten eben jene zehntel Prozent dazu führen, dass Du demnächst bei Onlinekäufen nicht mehr bedient wirst oder Vorkasse zahlen mußt, dass Du keine Kredite mehr bekommst oder nur noch sehr teure, etc.

Hol Dir lieber mal die kostenlose Datenübersicht bei Schufa ein und entscheide dann, ob es ein billiges Handy nicht auch tun würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht einfach auf

www.meineschufa.de

den jährlichen Aukunftsbogen anfordern. Kreuz an, dass du diesen inkl. der aktuellen Wahrscheinlichkeitswerte bestellst (§ 34 BDSG).

Formular + BPA Kopie hin und 1-2 Wochen warten. Peng fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nhast kein pfändbares Einkommen also wirst Du auch keine Finanzierung bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von markus456789
19.06.2014, 23:44

vielen danke erstmal für die vielen antworten! sprich wenn ein KFZ auf mich angemeldet wäre wäre das besser ? dachte immer das es dann schlechter is weil man sich dann denkt ´´der hat so wenig einkommen und dann noch ein auto, wie will er es schaffen uns noch monatlich was zu zahlen?!,, wenn die zahlungserinnerungen ans inkasounternehmen weitergeleitet worden sind (1- sagen wir mal 3 mal ) sieht es dann so schlecht aus das es nicht klappen könnnte ? und wie viel liegt an meinem auftreten? sprich, wenn ich jetzt in jogginghosen und total ungerichtet komm, könnte dan der verdacht entstehen das ich dann ´´assi´´ bin und somit nicht dauerhaft zahlungsfähig?

0

Zu negativen Schufaeintragungen führen z.B. Kreditanfragen, mehrere Handy - und Kreditverträge gleichzeitig und das Wohnen in einem armutsreichen Bezirk.

Kontoüberziehungen, die im Rahmen des Dispos bleiben, zählen hingegen nicht.

Ob Du den Zuschlag für diese Finanzierung bekommst, erfährst Du, indem Du sie beantragst ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von volksbanker
19.06.2014, 22:37

mal wieder sehr schwammig und mehr falsch als richtig. Mehrere Kreditkarten oder Verträge ergeben keinen negativen Schufaeintrag. Dies verschlechtert den Score. Negative Einträge sind vertragswidriges Verhalten wie das Nichtzahlen oder die Abwicklung von Konten oder Krediten. Auch eine Kontoüberziehung hat keinen negativen Eintrag zur Folge, nur eine Kontokündigung durch die Bank.

Du gibst viele Antworten aber die Qualität hinkt der Quantität hinterher!

3

Was möchtest Du wissen?