Was zählt alles zum Einkommen?

2 Antworten

ja genau es geht um die Kindergeldgrenze, ...seit ihr euch sicher das das wirklich alles zum Einkommen zählt? Ein Kollege von euch hat erst gemeint das Bareinzahlungen da auf keinen Fall dazugehören, zb ich zahl einmal im Jahr nen 500er von meinem Geburtstag ein. Hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen :-)

Danke aber schonmal :-)

Gibt es da keine Festlegung, ab wann etwas zum Einkommen zählt und was ich dazu berechnen muss um das Kindergeld nicht zu überseiten? Was ist nun mit den einamaligen 500€? :-)

Danke das ihr mir helft :-)

Wohnsitz in Deutschland bei den Eltern und in der Schweiz?

Hallo zusammen,

ich werde ab April in der Schweiz anfangen zu arbeiten und habe dort eine Wohnung gefunden und mich angemeldet um die ersten Schritte wie Bankkonto, Vericherung usw. einzurichten.

Ich würde gerne auch mein Auto (Halter ist mein Vater) mit in die Schweiz nehmen, bekomme allerdings nur einen Parkausweis in Zürich wenn ich der Halter des Fahrzeugs bin. Wenn ich das Auto jetzt auf mich ummelde, muss ich aber in Deutschand gemeldet bleiben.

Da ich aber kein Grenzgänger bin, weil ich im Monat nur ca. 2-3 Tage Zuhause bei meinen Eltern sein werde, gibt es ja Probleme mit der doppelten Steuer, oder? Die kann man ja nur als Grenzgänger umgehen soweit ich weiß?

Ich könnte dann quasi mein Auto gleich in der Schweiz anmelden, allerdings würde ich gerne die Frist von einem Jahr ausnützen um die teurere schweizer KFZ Steuer zu sparen für den Anfang. Man weiß ja auch nie ob man nach 1 Jahr evtl. auch wieder zurück nach Deutschland will.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem Problem?

...zur Frage

Steuer- und Sozialabgaben richtig berechnet für Freelance Developer?

Eine US Firma stellt mich als Contractor ein, so dass ich das ganze abrechnen muss. Nun versuche ich alle Abgaben die ich machen muss herauszufinden. Ist folgendes Rechenbeispiel realistisch?

Brutto Einkommen Jahr 100.000 EUR

Brutto Einkommen Monat : 8.333,33 EUR

Gewerbesteuer (fällt nicht an, da Softwareentwickler als Freiberufler eingestuft werden können)

Einkommenssteuer: 37.668,77 EUR (35%~ https://www.bmf-steuerrechner.de/)

TK-Krankenversicherung (14%) €593.25

TK-Zusatzbeitrag (1%) €42.38

TK-Pflegeversicherung (2.6%) €110.18

Rentenversicherung (18.7%) €1,159.40

Netto (Jahr) €44,468.71

Netto (Monat) €3,705.73


Das scheint mir ales sehr hoch zu sein, aber auch nicht zu hoch. Ich bin wohl nur überrascht, dass der Arbeitgeber bei gleichem Gehalt, deutlich weniger an die Krankenkasse, Rentenversicherung, Lohnsteuer usw. abführen muss, als wenn man das selber macht.

...zur Frage

Kindergeld als Student trotz Geld verdienen?

Aus gegebenem Anlass: Kann ich als Student Geld verdienen und trotzdem Kindergeld empfangen? Gibt es eventuell eine Höchstgrenze bei meinem monatlichen Einkommen, ab dem das Recht auf Kindergeld entfällt? Gruß

...zur Frage

Zählt mein Minijob-Einkommen zum Grundfreibetrag?

Ich würde gern wissen, ob mein bisher verdientes Einkommen aus meinem Minijob zum Grundfreibetrag zählt!

Und zwar habe ich dieses Jahr vom Januar bis Ende Mai im Rahmen meiner Schulausbildung (Fachoberschule) ein Praktikum verrichtet und ein monatliches Gehalt i.H.v. 300€ pro Monat bekommen. Der Vertrag dort läuft am 31. Mai aus. Auf den Lohnabrechnungen wird das Praktikum verständlicherweise als geringfügige Beschäftigung bezeichnet; Das Feld "Steuerklasse" ist frei, d.h. es wurde wohl pauschal vom AG versteuert (habe ich das richtig augefasst?).

Was genau zum Grundfreibetrag gehört, habe ich nicht ganz verstanden. Lediglich, dass der Grundfreibetrag für 2016 bei €8.652,00 liegt. Für mich wäre relevant, ob mein Einkommen vom Minijob (also 5x 300€ = 1200€) auch dazu zählt, und ich für das laufende Jahr demnach "nur" noch €7.152,00 verdienen dürfte? Ich möchte nämlich einen Ferienjob ausüben und würde dort etwa 7000€ verdienen, möchte aber nicht riskieren, dass meine Mutter kein Kindergeld bekommt, nur weil ich mehr als €8.652,00 verdient habe.

...zur Frage

Privat Darlehen: Zählt es als Einkommen oder nicht?

Ich habe meinen Eltern 25.000€ ausgeliehen. Benötige selber demnächst Geld und möchte mir einen Kredit beantragen. Kann ich die Vereinbarte Rückzahlung von meinem Eltern als Einkommen mit angeben bzw. Wird dies als Einkommen berücksichtigt? Es sind 600,00€ jeden Monat. Es besteht ein Vertrag. Zinslos!!!

...zur Frage

Lohnerhöhung und aufstockung?

Hallo, ich hab eine kurze frage und zwar .. ich bin teilzeit berufstätig und bekomme aufstockend leistungen. Jetzt habe ich zum 1.8 eine Lohnerhöhung erhalten, was ja eigtl ein grund ist sich zu freuen .. ABER ich werde immer rückwirkend bezahlt. Das heißt z.B ich bekomme leistungen vom jobcenter am 1.8 für den August und mein gehalt für August rückwirkend am 30.8. Jetzt hat das jobcenter diese Lohnerhöhung genommen und mir ab dem 1.8 die leistungen radikal gekürzt DA ich ja ab 1.8 die lohnerhöhung erhalten hab, die jedoch wie wir festgestellt haben :) erst ende vom monat ausbezahlt wird. Jetzt fehlen mir aber gut 250€ - da ich ja am 30.7 meinen "alten" lohn erhalten habe .. Das ist ein kudelmudel .. aber ich hoffe mich hat jemand verstanden .. Ist das rechtens ? wie soll ich den monat überbrücken ? Ich habe widerspruch eingelegt der abgelehnt wurde mit der begründung .. es zählt das komplette einkommen für August egal ob rückwirkend oder nicht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?