Was würdet ihr tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Anwalt will eine gütliche Einigung

Damit hat er nicht unrecht. Ein Gerichtsverfahren kann sich über Jahre hinziehen. Vor allem aber wird dann alles streitig. Die Versicherung wird mit Nichtwissen bestreiten, daß überhaupt eingebrochen wurde. Sie wird mit Nichtwissen bestreiten, daß bei einem etwaigen Einbruch Gegenstände gestohlen wurden. Sie wird die Richtigkeit der Stehlgutliste bestreiten, usw. Das kann Dich in arge Beweisnot bringen.

Welchen Tip ich hätte? Der Anwalt könnte eine Klageschrift vorbereiten und der Versicherung unter Fristsetzung androhen, diese bei Gericht einzureichen. Das wäre für die Versicherung das Signal, daß es jetzt ernst wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogsitter11
17.03.2016, 14:35

Danke Privatier59, deine Antwort hat mir sehr geholfen

1

Nur noch eine Ergänzung zu der perfekten Antwort von Privatier59:

Nach einer Schadensmeldung kannst Du die Hausratversicherung kündigen, die Haftpflicht aber nicht, denn dafür liegt keine Schadensmeldung vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogsitter11
17.03.2016, 14:38

Ichmöchte mich auch dir Primus für deine hilfreiche Antwort bedanken. Lg Dogsitter 11

1

Was möchtest Du wissen?