Was wird angerechnet

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da verwechselst Du aber etwas: Es geht hier nicht um die Berechnung von ALG2, sondern um Unterhalt für den zunächst getrennt lebenden und später dann geschiedenen Ehegatten. Solche Berechnungen werden nach ganz anderen Maßstäben durchgeführt. Das jetzt im Detail darzulegen würde den Rahmen dieser Veranstaltung sprengen. Daher nur als Stichworte, dass es beim Ehegattenunterhalt ua auf die ehelichen Lebensverhältnisse, auf die Bedürftigkeit des Berechtigten und die Leistungsfähigkeit des Verpflichteten ankommt.

Normalerweise wird heutzutage nur noch Trennungsunterhalt gezahlt, das heißt Unterhalt bis die Scheidung durch ist. Danach sollte jeder Ehegatte seinen Unterhalt selber bestreiten, Ausnahmen gibt es nur, wenn die Ex-Frau kleine Kinder betreut. Somit dürfte Deine Rente nicht angerechnet werden.

Was möchtest Du wissen?