Was wären die Folgen einer BP Pleite?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine pleite von BP sehe ich nur, wenn die umsätze der firma massiv einbrechen sollten und die schadenersatzforderungen schnell sehr hoch werden. dann könnte BP in eine liquiditätsproblematik kommen.

bilanz und GuV sehen zu stark aus, so dass BP das debakel zu überleben scheint. ich sehe mehr die gefahr einer feindlichen übernahme, weil der börsenwert stark gefallen ist. das könnte konkurrenten dazu bewegen, hier zuzugreifen.

sollte es dennoch zu einer schieflage BPs kommen, so vermute ich einen geplanten teilverkauf. aber wer kennt schon die zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Entscheidungen fallen bestimmt in den obersten Banketagen in London.

Es könnte sein, das man besonders ertragreiche Teile ausgliedert udn sich die wichtigsten Aktionäre dies sichern. Aber man sollte m. E. nciht auf eine Zerschlagung setzen.

Selbstwenn wirklich die 50 Milliarden auf BP zu kommen sind das gerade mal 3 Jahresgewinne (nach Steuern). Vermutlich somit 2 Jahresgewinne vor Steuern. Das sollte also zu verkraften sein. Ausserdem könnte BP ja auch einfach einige Ölquellen, Schürfrecht, oder Teilbetriebe an die Konkurrenz verklitschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BP wird nicht pleite gehen. Da lehne ich mich jetzt einfach mal aus dem Fenster. Würde BP pleite gehen, so würden sich die Konkurrenten natürlich sehr über die Förderrechte, Ölfelder und Equipment freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?