Was währe die Strafe wenn man Apps runter lädt die Eigentlich Kostenpflichtig sind?

4 Antworten

Ich würde da zuerst mal an § 265a StGB denken. Vielleicht auch noch etwas aus dem Bereich Urheberrecht.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Der Nutzer eines offiziellen App-Stores hat nicht die Option, eine App herunterzuladen und dafür nicht zu bezahlen. Die Bezahlpflicht ist dem Download-Vorgang vorgeschalten. Die Buchung gegen ein hinterlegtes Bezahlmittel erfolgt vor dem Download, d.h. Du solltest mir erst mal erklären, wie der Gratisdownload einer kostenpflichtigen App funktionieren soll.

Es gibt natürlich immer wieder Sonderangebote, bestimmte kostenpflichtige Apps umsonst zu laden, aber da steckt oft die Intention, eine kostenpflichtige Zusatzfunktion in der App dann mit Aktivierung zu verkaufen, dahinter.

Ich gehe also davon aus, dass Du von Drittanbieter-App-Stores sprichst, die insbesondere für Android Downloads von Apps ermöglichen. Hier ist zu beachten, dass auf solchen Plattformen eine gehörige Menge an Malware unterwegs ist, d.h. Apps, die zwar wie die Original-Apps aussehen, die aber Spyware oder andere lustige Features enthalten. Da wärst Du nicht der Erste, der sich plötzlich wundert, was auf dem Smartphone alles so passiert.

Ich behaupte mal, dass das Herunterladen nie kostenpflichtig ist. Abgesehen von den anteiligen Nutzungskosten deines Internetanbieters.

Insofern dürfte der Frage die Substanz fehlen.

Du wirst da wohl kaum gepackt ..

Was möchtest Du wissen?