Was versteht man unter einem Zukunftswert?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

sonstiges, und zwar 83%
stetig steigende Dividende 16%
hohes KGV, evtl Übernahmefantasie 0%
niedrige Marktkapitalisierung 0%
hoher Goodwill in der Bilanz 0%
keine Dividende und Bilanzverlust 0%
keine Dividende 0%

4 Antworten

sonstiges, und zwar

Der Zukunftswert ist ein Begriff der Finanzmathematik. Er bezeichnet einen Geldwert, der zu einem bestimmten künftigen Zeitpunkt zu einer Aus- oder Einzahlung führt. Ein Begriffspendant ist der ähnlich selbsterklärende Barwert oder auch "Gegenwartswert".

Ich würde aus Gründen der Klarheit diesen Begriff nicht für Aktien mit z. B. einer günstigen Kursprognose verwenden. Der Eintritt dieser Prognose kann zu erhöhten Dividenden und/oder Rücklagen führen.

sonstiges, und zwar

Durchhaltung

Aktien mit niedrigem oder gar negativem Eigenkapital meiden?

Sollte man Aktien wie Boeing, Philip Morris, HP, IBM oder gar Kabel Deutschland mit einem deutlich negativem Eigenkapital verkaufen bzw. wenn man sie noch nicht hat, von einem Engagement absehen und daher lieber auf Aktien mit hohem Eigenkapital, hohem Cashbestand, am besten negative Nettoverschuldung , so wie hohen Cashflows setzen?

...zur Frage

Umsatzsteuer bei US-Reseller digitaler Produkte

Folgendes Szenario:

Deutsches Unternehmen A vertreibt digitale Güter in Form von Softwaredownloads auf rein elektronischem Weg über die Website eines US Unternehmens B (Reseller).

US Unternehmen B kassiert vorerst den vollen Betrag aller Verkäufe (inklusive Sales Tax nach US-Recht - also nur bei Verkäufen an Kunden aus dem gleichen Bundesstaat) bevor zu Beginn jeden neuen Monats 40% Provision an das deutsche Unternehmen A ausgezahlt werden (bzw. 60% vom US Unternehmen B einbehalten werden - je nachdem wie herum man es betrachtet).

Wie sind die 40% Provision für das deutsche Unternehmen A umsatzsteuerlich zu behandeln?

Ort der Leistung ist offensichtlich in den USA, da allerdings von dort aus an Privatpersonen und Unternehmen aus der ganzen Welt verkauft wird (inklusive Deutschland) weiß ich nicht wie/ob Umsatzsteuer berechnet/abgeführt werden muss.

...zur Frage

Ertragswertabschreibung?

Warum ist die Implementierung der Ertragswertabschreibung unter den Gegebenheiten des deutschen Ertragssteuerrechts problematisch?

Ich bitte euch um einfache Erklärungen, also so, dass es auch ein Steuerlaie versteht.

Zur Erinnerung: EWA (Ertragswertabschreibung) = EW(t-1) - EW(t)

...zur Frage

Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr sinnvoll, oder nicht?

Ist eine Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr sinnvoll, oder würdet Ihr eher davon abraten? Bitte begründen Sie Ihre Antwort ;) Danke

...zur Frage

Was versteht man unter Blacklist bei Aktien ?

Was versteht man unter Blacklist bei Aktien ?

...zur Frage

negative Nettoverschuldung als Auswahlkriterium für Aktien?

Was ist von der Strategie, nur Aktien von Unternehmen, deren Nettoverschuldung negativ ist, zu investieren? Sollte man dieser Kennzahl angesichts der Schuldenkrise mehr Gewicht zugestehen als den klassischen kennziffern KGV, Dividendenrendite und KBV? Also Beispiele für Unternehmen mit im Verhältnis zum Börsenwert signifikant negativer Nettoverschuldung sind u.a. Daimler, Cisco, Corning, Kontron

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?