Was versteht man unter einem Steuerausländer, bzw. wann muss man keine Einkommenssteuer zahlen ?

1 Antwort

Du lebst in Algerien.

Damit hast Du keinen Wohnsitz in "D".

Somit keine unbeschränkte Stuerpflicht.

Was noch besteht ist eine beschränkte Steuerpflicht für die Inländischen Einkünfte.

Also bei der Beteiligung an einem Gewerbebetrieb (trifft z. B. Michael Schumacher), wenn es hier Immobilien gäbe (trifft Schumi auch), würden die Erträge daraus mit mindestens 25 % Steuersatz zu versteuern sein.

Bei den Kapitaleinkünften hat man sich wegen der Abgeltungssteuer darauf geeinigt, das die Leute (fast immer) dort versteuern, wo sie unbeeschränkt einkommensteuerpflichtig sind.

Die Einkünfte aus den Fonds gehören also in Deine Algerische Steuererklärung.

Einen Freibetrag für Einkünfte eines (Steuer-)Ausländers in "D" gibt es nicht

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?