Was versteht man unter einem Risikoaufschlag?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du z.B. eine Darlehen für eine Immobilie aufnimmst und deine Bonität ist nicht erstklassig, läßt sich die Bank dieses Risiko durch einen Risikoaufschlag in Form eines erhöhten Zinssatzes von Dir bezahlen.

Ein Risikoaufschlag zahlt nicht nur der Privatkunde, wie von Niklaus gerade erklärt, sondern auch Unternehmen, wenn sie Kredite aufnehmen. Je schlechter die Bonität, desto höher der Zins. Genauso verhält es sich, wenn Unternehmen Anleihen begeben. Hier wird der "Spread" Zinsunterschied zu einer vergleichbaren Bundesanleihe, bei schlechter Bonität des Unternehmens umso höher sein. Der Anleger erwirbt eine Anleihe mit einem wesentlich höherem Zinssatz, im Vergleich zu dem Zinssatz der eine in der Laufzeit vergleichbare Bundesanleihe bietet, dafür akzetiert er aber auch das erhöhte Risiko eines Zins- und Zahlungsausfalls. Der Zinsunterschied "Spread" nennt man auch Risikoaufschlag.

Erbschaft während Insolvenzverfahren, wer entscheidet, wieviel man vom Erbe behalten kann?

Wieviel einer Erbschaft darf der Erbe für sich behalten, wenn er in Insolvenz ist? Geht das ganze Geld zur Schuldentilgung drauf oder gibts hier einen Eigenanteil, der bleibt?

...zur Frage

Zahlt die Hapftpflicht wenn mein Kind bei der Tagesmutter etwas kaputt macht?

Muß ich das irgendwie extra versichern o. zahlt die Haftpflicht das auf jeden Fall (teure Vase ging zu Bruch-ich war nicht dabei)

...zur Frage

mutter muste ins Heim, ihre Wohn. haben wir gekündigt, sie kann die miete nicht bez.muss ichzahlen?

Meine Schwiegermutter musste ins Altenheim, ihre Wohnung haben wir Gekündigt, sie hatte 2 Monatsmieten Kaution hinterlegt, der Vermieter will aber 3 Monatsmieten haben, sie hat aber kein Geld mehr ihre Rente geht für das Heim drauf denn Rest zahlt das Sozialamt, muss ich den fehlenden Monat bezahlen???

...zur Frage

Wer kennt die Firma "All Property Ltd."?

Hab von einem Bekannten den Tip für oben genannte Firma bekommen, die angeblich eine garantierte Jahresrendite von 36 % verspricht, klingt irgendwie phantastisch. Kennt von euch jemand diese Firma und wie seriös ist sie?

...zur Frage

Bei welcher Leasing Form geht man bei einem PKW am wenigsten Risiko ein?

Sollte man sich bei einem Kfz Leasing besser für Kilometerleasing oder Restwertleasing entscheiden? Ich finde, dass Kilometerleasing einfacher abzuschätzen ist als das Restwertleasing. Stimmt das? Oder gibt es auch sehr gute Gründe, sich für ein Restwertleasing zu entscheiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?