Was versteht man unter dem Begriff Giralgeld ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wird auch als Buchgeld bezeichnet und läßt sich kurzfristig in Banknoten und -münzen umtauschen (von Kaupthing-Giralgeld mal abgesehen; da fehlte die Kurzfristigkeit).

Es ist die Bezeichnung für das Geld, was nicht als Noten und Münzen existiert, aber durch den Kontenverkehr jederzeit verfügbar ist.

Also das Geld was auf Girokonten verfügbar ist.

Was möchtest Du wissen?