Was versteht man eigentlich unter einer aufgeschobenen Rentenversicherung?

2 Antworten

Und in der Versicherungsbranche zur Unterscheidung von der Sofortrente, wenn jemand einen hohen Betrag einzahlt und sich sofort in Rentenform auszahlen äßt (z. B: weil er einen eigentlich fälligen Kapitalbetrag aus einer Kapital-LV stehen läßt und als Rente will).

Eine aufgeschobene Rentenversicherung bedeutet nichts anderes, als das erst gespart wird und die Auszahlung auf einen späteren Zeitpunkt aufgeschoben wird. Zum Rentenbeginn.

Welchen Gewinnbegriff hat die Rentenversicherung, ist der Gewinn nach den Betriebsausgaben gemeint, oder werden auch die Sonderausgaben berücksichtigt?

Moin. Als selbstständiger Lehrer wäre ich eigentlich pflichtversichert in der Rentenversicherung. Für mich ist es aber nur eine Nebentätigkeit, hautberuflich bin ich Student. Ich habe von dem Betrag von 450 € gehört, bis zu dem man weiterhin rentenverischerungsbefreit ist (wenn mein Gewinn nicht drüber liegt). Frage: diese 450 € beziehen sich ja auf den Gewinn aus der Tätigkeit - ich würde gern genauer wissen: ist es der Gewinn nach den Betriebsausgaben gemeint, oder werden auch noch die Sonderausgaben berücksichtigt? Welcher Betrag zählt schließlich für die RV, wonach sie entscheiden, ob jemand rv-pflichtig ist oder nicht? Ich mache dieses Jahr zum ersten Mal Sonderausgaben in der Steuererklärung geltend und weiß noch nicht genau, wie das dann auf dem Steuerbescheid aussieht.. Ich hoffe man versteht was ich meine, danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Wie schwerwiegend sind Lücken in der Deutschen Rentenversicherung?

Hallo,

ich bin seit dem 01.04. arbeitlos ohne Bezüge gemeldet und habe das Problem, dass ich mit den Stellen, die mir vom Arbeitsamt vorgeschlagen werden meist recht unzufrieden bin. Ich würde mich dort nun gerne wieder "abmelden", also mitteilen, dass ich kein Interesse mehr an einer Vermittlung habe und mich ausschließlich selbst um eine geeignete Stelle kümmern. Mein Berater meinte jedoch, dass in dem Fall auch keine Rentenausfallzeiten mehr an die Rentenversicherung gemeldet werden und sich dann ein ungeklärter Zeitraum in meinem Rentenkonto bilden würde.

Kann mir vielleicht Jemand erklären was daran so schwerwiegend sein soll? Ich verstehe das ganze leider nicht so gut. Da ich arbeitslos ohne Bezüge (auch freiwillig krankenversichert) gemeldet bin, wird momentan ja eh nichts in die Rentenversicherung eingezahlt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?