Was tun, wenn Käufer zum Notar nicht mehr kommt, um den Vertrag rückgängig zu machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Käufer gezahlt hat udn schon als neuer Eigentümer im Grunddbuch steht, warum sollte er an einer RÜckabwicklung interessiert sein und dabei Hilfe leisten?

Wo ist die Motivation den Vertrag rückabzuwickeln? Wr ist daran interessiert und warum?

Zwingen kann man den Käufer mit Sicherheit nicht.

Dann musst du das Gericht bemühen, wie sonst auch, wenn jemand nicht freiwillig einem Rückabwicklungsanspruch nachkommt. Und dieser Anspruch besteht ja. Also kann sicher der Anspruch zwangsweise mit der Hilfe des Gerichts durchgesetzt werden. Suche einen Rechtsanwalt auf, der wird dir sagen, wie eine Klage hiernach zu machen ist.

Das ist Pech für den Verkäufer. Der gesamte Kaufvorgang ist erledigt und der neue Eigentümer steht im Grundbuch.

Solange der ursprünglich Kaufvertrag nicht aus irgendwelchen Gründen nichtig war, sieht es schlecht aus.

Was möchtest Du wissen?