Was tun, wenn das Jugendamt/Diakonie nicht objektiv bleibt bzw. nicht reagiert?

4 Antworten

Macht was aus, wo ihr euch nicht zwingend über den Weg lauft. Z.B. holst du deine Tochter Freitag von der Kita ab und bringst sie Montag früh wieder hin. Dann müsst ihr euch als Eltern nicht zoffen und das Kind hat von beiden Eltern etwas. Ihr solltet beide das Wohl eures Kindes im Auge haben und nicht eure persönlichen Befindlichkeiten.

Warum hast du die Anwälte gewechselt? Du weißt auch, dass beim Jugendamt Personalmangel herrscht bzw die Sachbearbeiter viel zu viele Fälle auf dem Tisch haben? Die können sich nicht nur um dich kümmern.

Hallo,

Sie hält sich nicht dran. Sie nimmt sich einfach die Freiheit das zu machen, sich nicht an die UV zu halten. Letzte Woche z.B. ist sie einfach, ohne Absprache, für 3 Tage weggefahren.

Die vorherigen Anwälte waren sehr passiv. Vieles wurde auf die lange Bank geschoben.

0

Anzeige gegen die KM, Anwälte gewechselt, 50 Mails ans Jugendamt....wenn du das alles so liest, denkst du nicht auch, dass du über's Ziel hinausschießt? Deine Chancen, vom JA ernst genommen zu werden, sinken ins Unermessliche. Ausserdem verstärkt es den Eindruck, den die KM geäußert hat. Mit derartigen Aktionen erreichst du rein gar nichts. Im Interesse deines Kindes solltest du in Zukunft von solcherlei Aktionen Abstand nehmen. Zeige dich besonnen und gesprächsbereit sowie konstruktiv. Dass du ein Recht auf Umgang hast, bleibt unbestritten. Jedoch schadet dir dieser blinde Aktionismus nur.

Hallo,

vom blinden Aktionismus kann in diesem Fall nicht die Rede sein. Schließlich betreibt meine Exfrau üble Nachrede und verweigert mir den gesunden Umgang mit meiner Tochter. Anscheinend hast du den Text nicht richtig gelesen

0
@HL2014

Willst du dein Kind sehen oder nicht? Wenn nicht, dann mach so weiter, falls doch, werde konstruktiv.

0

schau mla hier nach:

https://www.familienrecht-heute.de/forum/

da bist du besser aufgehoben.

Mach doch mal einen Termin mit der Elternberatung aus und ziehe einen Gang zum Familiengericht in Erwähgung. Richter sehen es meist gern, dass der getrennte Elternteil um sein Recht kämpft.

4 Anwälte? Ganz schöner Verschleiss.

Was möchtest Du wissen?