Was tun mit einem schlechten Riestervertrag?

3 Antworten

STOPP, erst mal nicht kündigen!

Du solltest Dich nicht von irgendeinem Halbwissen beeinflussen lassen, wo Du irgendwo was gehört hast, deswegen ist es gut, dass Du hier fragst. Nur weil "alle" schimpfen, dass das angeblich Betrug sei, muss das nicht stimmen! Ich bin sicher, das stand in Deinem Vertrag drin, den Du unterschrieben hast und wahrscheinlich auch nicht im Kleingedruckten.

Bei vielen Fondsgebundenen Versicherungen ist es üblich, dass der Hauptanteil der Gebühren innerhalb der ersten fünf Jahre abgezogen wird. Früher hast Du erst einmal zwei Jahre Gebühren bezahlt, bevor angefangen wurde, auch Geld für Dich anzulegen. Dieser Praxis hat der BGH in einem Urteil einen Riegel vorgeschoben. Nun müssen die hohen Abschlusskosten auf die ersten 5 Jahre verteilt werden, so dass von den Beiträgen vom ersten Tag an Geld auch in Deine Rentenanlage fließt. Üblicherweise liegen die Gebühren in dieser Zeit bei ca. 40-45% der Beitragssumme.

Das ist der Grund, weshalb Du nun, 2014, gut fünf Jahre nach Abschluss, gerade mal so viel Beiträge angespart hast, wie Du eingezahlt hast. Wenn Du jetzt kündigen würdest, würdest Du die Kosten für Dich maximieren, weil Du nun die Kosten für den alten Vertrag zu 90% bezahlt hast und mit dem Abschluss eines neuen Vertrags wiederum neue Kosten anfallen, die in den nächsten 5 Jahren fällig würden.

Ich finde, dass wenn Du heute am Ende der "Gebührenphase" die Gebühren schon wieder erwirtschaftet hast (40-45%), dann müssen Deine Anlagen in den letzten Jahren sehr gut gelaufen sein! Das spricht für die Güte der DWS-Fonds, in denen Du investiert bist. Ab jetzt sparst Du praktisch alles in Deine Fonds hinein, d.h. die Fondsanlage.

Deshalb rate ich Dir, erst mal weiterzusparen und in zwei, drei Jahren nochmal zu schauen, wo die Anlage dann steht. Dann aber bitte nicht gerade am Tiefpunkt eines Börsencrashs, da ist klar, dass die Anteile schlecht stehen. Das wichtigste bei langfristiger Anlage an der Börse ist es, dran zu bleiben, und den eingeschlagenen Wege erst einmal beizubehalten, und sich nicht durch kurzfristige Emotionen und Halbwissen-Genöle zu emotionalen Verkaufsaktionen verleiten zu lassen. Wer am Tiefpunkt verkauft, kann nicht gewinnen!

Wie komme ich aus so einem Vertrag raus um vielleicht einen anderen Vertrag abschließen zu können?

Das würde ich dir nicht raten. Du bist 6 Jahre älter, der Vertrag ist raus aus der Stornohaftung, wodurch der Sparanteil größer wird.

Ich habe gehört, dass Kündigungen sich nicht lohnen, sondern dass man eine Mindestgebühr nur noch einzahlen kann, damit es nicht aufgelöst wird !?

Ein Riestervertrag wird nicht aufgekündigt bei Beitragsfreistellung. Der Sockelbeitrag beträgt 60,- € pro Jahr um einen prinzipiellen Zulagenanspruch zu erhalten.

Kann ich überhaupt einen zweiten RiesterVertrag aufmachen wenn der andere noch besteht?

Kannst du machen aber du machst deinen einen anderen Vermittler/Makler glücklich und zahlst wieder 5 Jahre lang Abschluss- und Vertriebskosten ab.


Ich würde dir raten, zuallererst mal aus dem "Glauben" ein "Wissen" zu machen. Finde raus, welcher Fonds dem vertrag zugrunde liegt. Gib die WKN im Internet ein (gibt genug Seiten) und schaue wie das Dingen die letzten 6 Jahre performt hat. Ein Fondswechsel wäre wahrscheinlich die sinnvollste Wahl.

ABER: Um als Riestervertrag zertifiziert zu werden, muss garantiert werden, dass zu Renenbeginn mindestens die Summe aller eingezahlten Beiträge und die Zulagen zur Bildung einer Rente zur Verfügung stehen. Diese Garantie schränkt die Fondsauswahl entsprechend ein.

Wenn du selbst nicht weiterkommst suche einen Makler oder Versicherungsberater vor Ort auf und leg diesem den Vertrag vor.

Woran machst du aus, das der Riestervertrag schlecht ist. In den Jahren 2008 und 2011 hatten wir große Börsenkrisen. Da war es für alle Versicherungen und Fonds schwer halbwegs vernünftige Renditen zu erzeugen. Auch mit den Fonds ist das so eine Sache. Welche Fonds. Die DWS hat insgesamt 667 Fonds.

Mein Rat ist. Gehe zu einem Versicherungsmakler. Betonung liegt auf Makler denn nur dieser ist ungebunden und lass dir deine Riester-Rente mal nüchtern analysieren. Dannach kannst du überlegen, ob du sie weiterführen, ändern oder stilllegen. Um sich nach einer Alternative umzusehen ist dann der richtige Zeitpunkt.

Ich habe einen Riestervertrag bei der Victoria i. Jahre 2002 abgeschlossen.

Ich möchte den Vertrag übertragen auf die DWS Riester Premium Rente. Habe ich dadurch steuerliche Nachteile. Ich habe eine Nachricht von der Versicherung bekommen, dass der Vertrag nach dem alten Steuerrecht abgeschlossen wurde. Der Vertrag wird dadurch steuerschädlich. Ich wusste nicht, dass es versch. Steuerarten bei Riesterverträgen gibt. Es gibt hier doch nur die nachgelagerte Besteuerung . Oder? Wer kann mir weiterhelfen?

...zur Frage

Eigene Immobilie mit Zurich Förderrenteinvest DWS Premium?

Wir (30+32J) sind beide Angestellte, ein Kind, das zweite unterwegs und wir wollen Sparen für das eigene Häuschen.Also VersMakler (Bekannter) nach Hause.Er präsentierte uns die Versicherung "Zurich Förder Renteinvest DWS Premium", klärte uns über die staatliche Förderung auf etc. Mit einem monatlichen Betrag von 71,75 würde ich die Förderung von 185.-+154.- (Kind) erhalten und könne so gut etwas ansparen. Wir ließen uns das alles erklären und blauäugig unterschrieben wir die Verträge, ohne nach den KOSTEN zu fragen. Auch in den am Abend durchforschten Unterlagen war nichts zu finden. Anbei waren Tabellen über eine Verlaufsdarstellung und uns fiel auf, dass die Beiträge trotz der staatl. Zulagen in den ersten Jahren immer höher sind als das Guthaben und das ganze sich eigentlich erst mit großer Dauer rechnet. Jetzt meine Frage: Dieses Produkt ist doch nicht wirklich sinnvoll, um sich Kapital für den Erwerb einer Immobilie in den nächsten 5 bis 10 Jahren anzusparen, oder sehe ich da etwas falsch? Wie hoch sind denn bitte die Gebühren und Vertragskosten bei diesem Produkt, wenn ich im ersten Jahr 860 Euro einzahle, dazu noch 339 Euro staatliche Zulagen bekomme und selbst bei 9% Fondsentwicklung nur 626,75 Euro im Vertrag habe?

...zur Frage

Was haltet Ihr von MoneyMaxx Riester?

Hallöchen,

ich habe meinen Berater gewechselt und der meinte, dass ein Riesterprodukt der Firma MoneyMaxx aus kostensicht und auch aus Sicht des garantierten Rentenfaktors besser sei als der Vertrag bei der Zurich namens Förderrente Premium. Kennt sich da wer aus? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?