Was sollte ich am besten mit knapp 50000 Euro machen habt ihr da paar Tipps?

4 Antworten

Wenn Die eine Immobilie zu unsicher ist, dann ist die erste Frage: Was bedeutet für Dich Sicherheit?

Eine Einzelanlage anscheinend eher nicht (was ich persönlich übrigens ähnlich sehe). Also sollte es etwas breiter Gestreutes sein.

Da bieten sich dann eigentlich nur Aktienfonds an, die möglicherweise auch noch breit aufgestellt sind, idealerweise weltweit. Damit hast Du in einem Topf gleichzeitig Anteile an vielen Unternehmen weltweit, die alle daran interessiert sind, ihren Wert zu steigern.

Natürlich kann es immer mal passieren, dass die Leute denken "Oh, im Moment brauche ich mein Geld für etwas Anderes" und dann die Aktienanteile vorübergehend im Wert sinken.

Aber das Ganze erholt sich auch immer wieder.

Also, mach Dich selber schlau über Fonds und ETFs, lege dir ein Depot an und kaufe dann Fonds.

Wenn Du ein Panikhäschen bist, kannst Du Dir natürlich auch Gold u.ä. kaufen, aber im Ernstfall/Notfall wird damit die Panik nur größer, wenn Du etwas davon verkaufen willst und dann jeden Preis nehmen musst, den Dir der Käufer gibt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ohne Angaben über Deine persönliche finanzielle Situation, Alter, Lebensplanung, Risikobereitschaft etc. etc. ist keine sinnvolle Antwort auf Deine Frage möglich.

Ein guter Anlageberater würde mindestens ein halbstündiges Gespräch mit Dir führen müssen, bevor er Dir eine Empfehlung geben könnte.

Würde auch auf die Immobilie setzten.oder auf Kryptowährungen.

... oder auf Kryptowährungen.

Willst Du jemanden, der keinerlei Erfahrungen mit Geldanlage hat, ernsthaft mit €50.000 ins Krypto-Spielcasino schicken? Dann schreib lieber gar nichts und mach das mit Deinem eigenen Geld.

0

Was möchtest Du wissen?