Was sind Verbrauchsfolgefiktionen ?

2 Antworten

Das gehört zu den Bewertungsmethoden des Vorratsvermögens.

Ich habe das hier schon mal geschildert.

Es geht darum in welcher Folge die eingelagerten Güter verbraucht (abverkauft) werden.

FiFo = First in First out = stellt die Fiktion auf, das eine Ware die zuerst geliefert wurde, auch zuerst verbraucht wird.

LiFo = Last in First out = stellt die Fiktion auf, das die zuletzt gelieferte Ware zuerste verbraucht wird.

HiFo = Highest in First out = zuerst verkauf der teuersten Einkäufe der gleichen Ware

LoFo = Lowest in Frst Out = zuerst der verkauf der billigst eingekauften Ware der gleichen Art.

Dadurch kann ich erreichen, dass ich meinen Warenbestand höher, oder niedriger bewerten kann, ganz so we ich es für die Steuer, oder die Bank brauche.

Zur Ergänzung: Für den Kapitalanleger in börsengehandelten Wertpapieren ist einkommenssteuerlich die FIFO-Hypothese die einzig relevante (hier hast Du kein Wahlrecht)!

Dies ist für bis 2008 gekaufte Wertpapiere, insb. bei Sparplänen, von besonderem Interesse, weil der Fiskus unterstellt, dass bei einem Teilverkauf aus dem Wertpapierbestand zuerst die ältesten Wertpapiere (das waren die ersten im Bestand - "First in") verkauft werden.

Was möchtest Du wissen?