Was sind eigentlich Termingelder?

3 Antworten

Das sind anlagen, die an einem bestimmten Tag fällg werden, also bis zu einem festen Termin anglegt werden.

Montsanlagen, 3 Monatsanlagen usw.

Um ganz genau zu sein gibt es 2 Typen von Termingeldern: Fest- und Kündigungsgelder. Festgelder haben dabei eine fest vereinbarte Laufzeit und können in der Regel nicht vorzeitig gekündigt werden,dabei ist der Zinssatz fix. Kündigungsgelder sind variabel verzinst und können innerhalb einer vorher festgelegten Frist gekündigt werden.

Termineinlagen sind Gelder, die für einen bestimmten Zeitraum festgelegt werden, und damit zu einem bestimmten Termin fällig werden. Für diesen Zeitraum gibt es dann einen festen Zinssatz. Die Zeiträume sind variabel und reichen von 7 Tagen bis zu 3 Monaten.

Was möchtest Du wissen?