Was sind die Vorteile von Onlinebanken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein entscheidender Nachteil des Online Bankings ist, das es nur von Personen genutzt werden kann, die Computer und dessen Betriebssystem beherrschen können. Wer also nicht weiss, was Virenschutz, Browser, Flash und Java sind, der sollte die Finger davon lassen bzw. zumindest jemanden haben der den PC regelmäßig wartet. Sonst ist das Risiko zu hoch, das jemand unbefugt das Konto leert. Die Banken, die das Konto nur durch ein einfaches Kennwort mit 5 Zahlen sichern sollte man meiden.


Vorteile: Günstige Gebühren, in der Regel sogar völlig kostenlos.

Nachteile: Keinerlei Beratung, keinerlei persönlichen Ansprechpartner, kaum Eingehen auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Wer konventionelle Vorgehensweisen bevorzugt (papiergebundene Überweisung, Scheckzahlung, Übersendung der Kontoauszüge per Post) wird zumindest Gebühren in exorbitanter Höhe zahlen müssen oder gar darauf zu verzichten haben.

Welche Banken in Frage kommen, ist hier schon genannt worden. Man muß sich entscheiden, was einem wichtig ist.

Es funktioniert im Prinzip wie bei jeder anderen Bank, nur ohne Filialen. Die Bankgeschäfte werden also z.B. online, telefonisch oder schriftlich abgewickelt.

Auszahlungen sind an Geldautomaten möglich (dabei gibt es unterschiedliche Modelle, welche Automaten kostenlos genutzt werden können), Einzahlungen sind allerdings teilweise schwierig.

Bekannte (und bewährte) Online-Banken sind z.B. die DKB, die Consorsbank, die ING-DiBa, die Netbank, die 1822direkt, die Norisbank oder die Comdirect.

Ach ja, und die Vorteile:

  • günstige Konditionen
  • Bankgeschäfte können bequem von zuhause erledigt werden
  • keine unerwünschten Verkaufsgespräche in der Filiale
1

Ganz genau das ist eigentlich der einzigste Nachteil meiner Meinung nach: die persönliche Beratung fehlt.

Wobei die meisten Online-Banken auch schon sehr guten Telefonsupport anbieten. Ich persönlich bin bei der DKB und hatte bis jetzt keine Probleme. Alles lief reibungslos und es ist echt günstig, dort ein Konto zu eröffnen.

Das wichtigste wurde hier ja bereits genannt. Online Banken besitzen (in einigen Fällen) gar keine Filialen und die Beratungsgespräche etc. laufen dementsprechend nicht von Angesicht zu Angesicht ab. Die einen stört das nicht, die anderen brauchen einen Ansprechpartner vor Ort und können sich daher nicht mit dem Gedanken, zu einer reinen Online Bank zu wechseln, anfreunden. Das liegt aber dann in deinem Ermessen. Aber auch die "großen" bekannten Banken bieten mittlerweile Onlinebanking an, da hat man dann immer noch die Möglichkeit in eine Filiale vor Ort zu gehen.

(Von Support editiert)

Zu den Vor und Nachteilen kann ich auch nur noch mal sagen, was hier eh schon erwähnt wurde. Ohne vernünftige Firewall bzw. ein Antivirenprogramm wird man für Kriminelle zur leichte Beute...(aber da kann man sich ja im Vorfeld gegen schützen). Der Vorteil ist, dass das Online Banking meist kostenlos ist. Bei den meisten Anbietern kann man kostenfrei Geld von jedem Automaten abheben. Aber da musst du dich vorher auch noch mal genau informieren, wie die verschiedenen Anbieter das tatsächlich handhaben. 

Schau dich einfach mal auf der Seite um, das sollte dir einen guten Überblick verschaffen!

Was möchtest Du wissen?