Was sind denn genau "wohnwirtschaftliche Zwecke oder Verwendung"?

1 Antwort

Wohnwirtschaftliche Verwendung bedeutet Ausgeben des Geldes für eine Massnahme, die unveränderlich mit der Immobilie verbunden ist. Kauf Einbauküche ja, Kauf Auto nein. Modernisierungsmassnahme ja. Du mußt allerdings unterscheiden: das Bauspardarlehen muss wohnwirtschaftlich verwendet werden. Willst Du das Darlehen nicht, sondern nur das Guthaben plus Zinsen, so kannst Du damit machen was Du willst. Regelung für ab 1.1.2009 abgeschlossene Verträge: um Wohnungsbauprämie zu kriegen, muss auch das Guthaben wohnwirtschaftlich verwendet sein. Bei älteren Verträgen muss das nicht sein. Da kannst Du Guthaben plus Zinsen plus staatlicher Prämie nach Zuteilung / Ablauf Bindefrist frei verwenden.

Was möchtest Du wissen?