Was sind 'Beiträge zur privaten Kranken- und Pflege-Versicherung ...' auf der Lohnsteuerbescheinigung bei Beamten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Information habe ich bereits gefunden

http://www.juraforum.de/forum/t/steuerbescheid-zeile-28-lst-bescheinigung.515245/):

  • Der Wert aus Zeile 28 wird nirgendwo in der ESt-Erklärung eingetragen.
  • Ein privat Versicherter trägt die Daten seiner privaten Kranken- und Pflegepflichtversicherung mit Aufschlüsselung von Basis- und Wahlanteil entsprechend der von seinem Versichererelektronisch an die Finanzverwaltung übermittelten Daten ein.
  • Insbesondere bei jungen Beamten, bei denen die Basisanteile zur PKV niedrig sind, sind prinzipiell Nachzahlungen von ESt möglich, da wie ausgeführt bei der ESt die tatsächlichen Beiträge zählen und durch die Berücksichtigung der Mindestvorsorgepauschale der Lohnsteuerabzug effektiv zu niedrig war.
  • Dass beim Lohnsteuerabzug berücksichtigten Vorsorgeaufwendungen höher als die tatsächlichen waren, ist einer der Gründe für eine Pflichtveranlagung.

Dementsprechend gilt nur noch herauszufinden, worauf die 2060€ im Steuerbescheid basieren bzw. woraus sie sich zusammensetzen.

0

Was möchtest Du wissen?